Kultur und Geschichte

Warum Journalismus besser ist als Jesus (und Literatur als der Heilige Geist)

Von Benjamin von Wyl
erschienen 2022
120 Seiten

CHF 22.00

Die Universität St. Gallen hat den jungen Schweizer Autoren Benjamin von Wyl, Träger des Schweizer Literaturpreises, eingeladen, Ende April 2022 drei Poetik-Vorlesungen zu halten. Aus diesem Anlass ist der Essay «Warum Journalismus besser ist als Jesus (und Literatur besser als der Heilige Geist)» entstanden. Von Wyl gelingt darin das Kunststück, einerseits seine Schreibbiografie in eine spannende Erzählung zu giessen. Andererseits schält er virtuos den Unterschied zwischen einer journalistischen Weltsicht und der literarischen Weltdeutung heraus. Er tut dies anhand von konkreten Beispielen und eingehenden, ebenso humorvollen wie tiefschürfenden Passagen.

 

Weitere « Kultur und Geschichte »

«Es hilft, dass ich Leute anschreien darf»

Schweizer Popmusiker:innen erzählen
Von Bettina Dyttrich
Erschienen 2022
272 Seiten

Buchcover von  «Es hilft, dass ich Leute anschreien darf – Schweizer Popmusiker:innen erzählen»
CHF 46.00

CHF 26.00

Terrorsprache – Aus dem Wörterbuch des modernen Unmenschen

von Stefan Gärtner 
142 Seiten
Edition Tiamat 
veröffentlicht März 2021

CHF 22.00

Ruedi Widmer: Widmers Weltausstellung

Cartoons und Kolumnen
Erschienen im Februar 2018
168 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-85869-777-6

 

CHF 34.00

Bildlegenden - 66 wahre Geschichten

Von Stefan Keller
September 2016
Mit 66 Abbildungen
144 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-85869-711-0

CHF 29.00

La Défense: Métro, Boulot, Dodo

erschienen im Frühjahr 2013
Fotografien von Gertrud Vogler 
Mit Textbeiträgen über Architektur und Politik von Ernst Seidl

 

CHF 45.00

Maria Theresia Wilhelm. Geschichte einer Verfolgung

Von Stefan Keller
Erschienen 2008
Rotpunktverlag, Zürich
120 Seiten
ISBN 978-3-85869-385-3

CHF 22.00

Grüningers Fall. Geschichten von Flucht und Hilfe

Von Stefan Keller
Erschienen 1998
Rotpunktverlag, Zürich
262 Seiten
ISBN 978-3-85869-157-6

CHF 25.00