Schreibweisen

Autorinnen und Autoren aus der Schweiz über ihre Arbeit
Christine Tresch (Hrsg.)

CHF 7.–

Die WOZ hat in der Schweiz lebende AutorInnen eingeladen, aus ihrem Schreiballtag zu berichten. Über zwanzig SchriftstellerInnen sind so im Laufe eines Jahres zu Wort gekommen. Sie haben öffentlich über ihre Tätigkeit nachgedacht, Projekte vorgestellt, aber auch Grundsätzliches zum eigenen Schreibverständnis festgehalten. Beiträge von: Rudolf Bussmann, Adelheid Duvanel, Christoph Geiser, Reto Hänny, Franz Hohler, Hanna Johansen, Monique Laederach, Hugo Loetscher, Milena Moser, Paul Parin, Linus Reichlin, Theres Roth-Hunkeler, Isolde Schaad, Margrit Schriber, Beat Sterchi, Jürgen Theobaldy, Christina Viragh, Otto F. Walter, Elisabeth Wandeler-Deck, Peter Weber, Urs Widmer, Laure Wyss, Manfred Züfle.