Wirtschaft

27.05.2021

War es das jetzt? Oder eben nicht?

Die neoliberale Hegemonie wurde oft beerdigt, bloss um wiederzukehren – auch 2008 nach der Finanzkrise. Wie wird es nach der Pandemie sein? Die WOZ sprach mit dem Historiker Quinn Slobodian und dem Ökonomen Michael Roberts.

20.05.2021

So klappt das nie mit netto null

Acht Prozent der globalen Treibhausgase entstehen bei der Herstellung von Zement. Die Industrie, angeführt vom Schweizer Weltmarktführer Holcim, verspricht eine CO2-neutrale Produktion bis 2050. Bei genauem Hinschauen erweisen sich solche Ankündigungen als heisse Luft.

29.04.2021

Für die Brücke über die Grenze

Zähne sind in der Schweiz nicht krankenversichert. Wer ihre Pflege vernachlässigt, muss für die zum Teil horrenden Folgekosten selbst aufkommen. Darum weichen selbst Menschen mit gutem Einkommen in günstigere Länder aus. Der Zahntourismus blüht. Was läuft falsch?

22.04.2021

Fauler Datenzauber am Zürichsee

Der US-Softwarekonzern Palantir rennt in der Schweiz offene Türen ein – trotz Flops und Skandalen. Mit Schweizer Unterstützung will das Unternehmen nun das lukrative Geschäft mit Regierungen und Behörden ausbauen.

15.04.2021

Eine Knieprothese für den Wettbewerb

PatientInnen, die zur Unzeit entlassen werden, Milliardeninvestitionen in Spitalneubauten, eine wuchernde Bürokratie und frustriertes Personal: Knapp zehn Jahre nach Einführung der Fallpauschalen sind deren negative Folgen in den Spitälern unübersehbar.

15.04.2021

Auf die Privatisierung folgte der Streik

Als Vorbild für die Schweizer Liberalisierungsschritte diente Deutschland. Dort sind inzwischen viele Spitäler privatisiert – mit schwerwiegenden Folgen. In der Kritik steht besonders ein Unternehmen mit Sitz in Zürich.

08.04.2021

Levrat braucht die linke Flanke

Als neuer Postchef kann Christian Levrat den Bundesbetrieb progressiv in die Zukunft führen. Damit das gelingt, braucht es aber weit mehr als einen ehemaligen Gewerkschafter an der Spitze.

08.04.2021

Für die Schweiz kanns teuer werden

US-Präsident Joe Biden will Konzerne, die ihre Gewinne in Steueroasen verbuchen, zur Kasse bitten. Für die Schweiz hätte eine solche Regelung weitreichende Konsequenzen.

01.04.2021

«Schweigen ist keine Option mehr»

Am Anfang stand ein norwegischer Exfussballprofi – jetzt breitet sich die Bewegung für einen Boykott der Fussball-WM 2022 in Katar rasant aus. Doch bringt so ein Boykott überhaupt etwas? Und wie verhält sich die Schweizer Nati, deren Hauptsponsor in Katar Milliardeninteressen verfolgt?

25.03.2021

Hunderte Millionen für einen Kohlebaron

Mit Geld aus Anlagefonds der Credit Suisse finanzierte das nun bankrotte Finanzunternehmen Greensill Capital fragwürdige Firmen – etwa den US-Kohlekonzern Bluestone Resources.

11.03.2021

«Seit Corona gehts nur noch um Zahlen»

Digitec-Galaxus ist der grösste Onlineversandhändler der Schweiz. Die Pandemie brachte der Firma Umsätze in Milliardenhöhe. Alles andere als berauschend sind die Arbeitsbedingungen im Logistikzentrum in Wohlen.

11.03.2021

Wie sich Angst vergolden lässt

Merchandiseartikel und Fantasiemünzen, Sammelklagen und Spendenkonstrukte: Im Zuge der Coronakrise haben findige Verschwörungsunternehmer lukrative Geschäftsmodelle entdeckt.

25.02.2021

Auf Seiten der Pharma

Der Bundesrat will in der Welthandelsorganisation gegen die Aufhebung der Patente auf Coronaimpfstoffe stimmen. NGOs sprechen vom Renditeschutz für die Pharmaindustrie, Verhandlungsführer Mathias Schäli dagegen von einer Kooperation, die man nicht gefährden wolle.

18.02.2021

Ein Stoff, der reich macht

Pharmafirmen wehren sich gegen die Forderung, ihre Patente auf Coronaimpfstoffe aufzuheben. Die Entwicklung sei schliesslich ihr Verdienst. Doch das ist falsch.

18.02.2021

«Es geht nicht um möglichst viel Profit»

Pharmafirmen klammern sich an ihre Patente, obwohl diese vor allem auf mit öffentlichen Mitteln finanzierter Forschung beruhen. Thomas Cueni, Direktor des internationalen Pharmaverbandes IFPMA, nimmt Stellung.

11.02.2021

Der grosse Ausverkauf

Indonesien legt ausländischen InvestorInnen den roten Teppich aus. Das Freihandelsabkommen mit der Schweiz ist laut Aktivistinnen und Beobachtern vor Ort Teil einer Strategie, die dramatische Auswirkungen haben wird – und weit über die Palmölfrage hinausreicht.

04.02.2021

Ein altes Anliegen vor dem Durchbruch

Die EU nimmt in diesem Jahr Kurs auf ein ambitioniertes Gesetz zur Unternehmensverantwortung. Entscheidend ist dabei, dass in diversen Mitgliedstaaten bereits entsprechende Initiativen bestehen.

28.01.2021

Das ungeliebte Kind der SBB

SBB Cargo steckte schon vor Corona in der Krise. Der Einstieg von vier Lkw-Unternehmen sollte die Wende bringen, doch damit droht noch mehr Abbau – und eine weitere Verlagerung auf die Strasse.

21.01.2021

#DeleteWhatsApp

In Scharen kehren Menschen derzeit Whatsapp den Rücken – weil sie nicht länger ihre persönlichen Daten Facebook in den Schoss legen wollen, damit der Konzern damit Geld verdienen kann. Dabei gibt es sinnvolle Alternativen.

07.01.2021

«Das sind nur Babyschritte»

Der Druck auf die Finanzindustrie, endlich damit aufzuhören, klimaschädigende Unternehmen zu finanzieren und zu versichern, ist in den letzten zwei Jahren stark gestiegen. 2021 könnte entscheidend werden.

17.12.2020

Offroader hier, Holzkocher dort

Die Schweiz schliesst als erstes Land bilaterale Klimaabkommen ab, zunächst mit Ghana und Peru. Dort sollen Emissionen kompensiert werden. Ein fatales System, sagen KritikerInnen.

19.11.2020

«Ein Wegöffner für saubere, faire Prozesse»

In Liberia sollen auf Kautschukplantagen, die von der Schweiz aus geführt werden, Menschenrechte verletzt worden sein. Statt auf Vermittlungsangebote einzusteigen, geht der Socfin-Konzern lieber gegen seine KritikerInnen vor.

12.11.2020

«Kein Mitleid mit den Konzernen!»

Warum die Konzernverantwortungsinitiative nicht so weit geht, wie ihre GegnerInnen gerne behaupten: Ein Gespräch mit der deutschen Juristin Miriam Saage-Maass über die Verrechtlichung der Globalisierung.

12.11.2020

Ein geheimes Treffen in Burkina Faso

Wie die GegnerInnen der Konzernverantwortungsinitiative um die Gunst der Stimmbevölkerung buhlen. Ein Blick hinter die Kulissen eines hässlichen Abstimmungskampfs.