Wirtschaft

19.01.2017

Keine Angst, die Reichen bleiben hier

Der deutsche Soziologe Michael Hartmann hat ein Buch über die globale Wirtschaftselite geschrieben. Ein Gespräch über die heutige Bedeutung von Konferenzen wie dem Wef und den Handlungsspielraum der Politik.

19.01.2017

Die Wahrheit hat drei Nullen

Lügen, Übertreibungen, Angstmache: Die Kampagne für eine tiefere Besteuerung der Unternehmen läuft aus dem Ruder. Können die GegnerInnen den Moment nutzen?

12.01.2017

«Der Papst und ich denken ähnlich»

Zur 47. Auflage erscheint endlich das Buch zum Weltwirtschaftsforum, das dieses Jahr vom 17. bis 20. Januar stattfindet. Doch leider ist es nur eine Hagiografie seines Gründers mit anekdotischem Beigemüse. Dabei müsste man Klaus Schwab endlich mal beim Wort nehmen.

22.12.2016

«Der Steuerwettbewerb ist zur Religion geworden»

Die Bieler Finanzdirektorin Silvia Steidle (FDP) kämpft zuvorderst gegen die Unternehmenssteuerreform III, über die Anfang Februar abgestimmt wird. Sie fordert von ihrer Partei eine Rückkehr zu liberalen Werten.

15.12.2016

Desaster für die Finanzen und das Klima

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) investiert Milliarden von Franken in Aktien von klimaschädigenden Unternehmen und verschleudert so Volksvermögen: Dies belegt eine Studie der Beratungsfirma South Pole Group im Auftrag der Westschweizer Umweltorganisation Artisans de la Transition.

15.12.2016

Die Freunde der Steuerhinterziehung

Die Ablehnung geht von der SP bis zur Bankiervereinigung. Trotzdem will eine kleine Gruppe ParlamentarierInnen um den millionenschweren SVP-Banker Thomas Matter den Schutz von SteuerhinterzieherInnen in die Verfassung schreiben.

15.12.2016

Showdown im Fernen Osten

Der neue US-Präsident Donald Trump hat schon vor seinem Amtsantritt die transpazifischen Beziehungen durcheinandergewirbelt. Das geplante Handelsabkommen TPP wird wohl im Papierkorb landen, und die Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und China nehmen zu.

15.12.2016

Der Ausverkauf der Ölindustrie

Wo einst der Reichtum des Landes gefördert wurde, wird heute alles geklaut, was nicht niet- und nagelfest ist. Der Übergang von der Überlebenswirtschaft zur organisierten Kriminalität ist dabei fliessend.

08.12.2016

Die Pipeline vom Paradeplatz

Die Schweizer Grossbanken sind unschlagbar, wenn es darum geht, in schöne Worte zu fassen, wie sehr sie sich doch an die höchsten ethischen Standards halten, den Umwelt- und Klimaschutz achten, die Menschenrechte respektieren und Korruption bekämpfen.

08.12.2016

Die grosse Abrissreform

Die Schweiz stimmt bald über eine der folgenreichsten Steuerumwälzungen ihrer Geschichte ab. Die WOZ hat sie untersucht. Fazit: Sie ist schlecht für die Welt – und schlecht für die Schweiz.

08.12.2016

Trump liebt es ohne Regeln

Womöglich lässt Donald Trump das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) scheitern. Vielleicht erweist sich der designierte US-Präsident aber auch als Turbo, der mit dem Freihandelsvertrag Tisa den weltweiten Dienstleistungssektor massiv deregulieren will.

01.12.2016

Jäger der verborgenen Schätze

Montags unterrichtet er StudentInnen, den Rest der Woche bekämpft er die Finanzzentren der Unterwelt. Jetzt will Mark Pieth die «weltweite Schattenwirtschaft überwinden».

24.11.2016

Die Unternehmen stigmatisieren

Pensionskassen investieren grosse Summen in klimaschädigende Unternehmen. Versicherte proben nun den Aufstand.

27.10.2016

Die Welt braucht andere Verträge

Paul Magnette ist Premierminister von nur 3,6 Millionen Menschen, die im belgischen Wallonien leben. Und nun blockiert der Politiker ein kiloschweres Freihandelsabkommen, für das die EU sechs Jahre lang mit Kanada verhandelt hat – das Comprehensive Economic and Trade Agreement, kurz: Ceta.

27.10.2016

Konkurrenzlos billig

Dass in Malaysia Korruption herrscht, weiss man sogar in Hollywood. Aber der Bundesrat will weiterhin ein Freihandelsabkommen.

20.10.2016

Pollen, Lizenzen, Gedächtnisverlust

In Den Haag trafen sich Fachleute und AktivistInnen aus der ganzen Welt und sammelten grausige Fakten zum US-Konzern Monsanto und seinem Landwirtschaftsmodell.

20.10.2016

Dann halt doch lieber das Monster retten

Wollen die USA die Deutsche Bank in den Ruin treiben? Kann die Bank überhaupt untergehen? Eine Insolvenz hätte Konsequenzen für die deutsche, die europäische und die Weltwirtschaft.

29.09.2016

Die Schöne und der Staat

Die Geschichte der Swissair ist eine Beziehungsgeschichte von Staat und Markt. Als die nationale Airline vor fünfzehn Jahren im Grounding endete, hatte das auch mit einer neuen Abneigung gegen staatliche Interventionen zu tun – und mit dem Fernbleiben der Schweiz vom Europäischen Wirtschaftsraum.