Aktuelle Ausgabe

Ausgabe August 2016 (von 11. August bis 17. August 2016 als Beilage der WOZ am Kiosk erhältlich).
(Die nächste Ausgabe erscheint am 8. September 2016)

Anatomie eines Putsches

Der versuchte Staatsstreich von Teilen des türkischen Militärs war für Staatspräsident Erdogan ein «Geschenk Allahs». Mit der Tatsache, dass Kader der Gülen-Bewegung beim Putsch eine bedeutende Rolle spielten, legitimiert er eine Säuberungswelle, mit der auch zivile Bereiche wie die Justiz, die Medien und die Universitäten gleichgeschaltet werden.

Grüner Himmel

Ökologisches Fliegen ist eine Illusion. Die weltweite Zunahme des Flugverkehrs hat erhebliche Auswirkungen auf den Klimawandel. Fortschritte bei der Energieeffizienz werden durch die steigenden Passagier- und Frachtzahlen mehr als aufgefressen.

Brief aus Wien

Wie am Yppenplatz plötzlich ein Gefühl der Unsicherheit entstand. Und wie das Vorzeigeviertel des rot-grünen Wien sich wieder davon befreit.

Volkes Stimme

Einige Argumente für eine demokratische Kritik am Instrument der Volksabstimmung.

Irak – Warten auf einen Staat

Die Lage im Zweistromland ist für den Grossteil der Bevölkerung zum Verzweifeln. Sinnlose Komplikationen des alltäglichen Lebens zehren die gesamte Energie der Menschen auf. Die Verachtung über die Politik ist einhellig.

Die Märtyrer von Basra

Reportage aus der südirakischen Grossstadt: Der Zentralstaat hat sich mehr oder weniger zurückgezogen, stattdessen machen sich diverse religiös geprägte Milizen breit.

Schönen Gruss von der Erde

Finn Bruntons kleiner Leitfaden über die (eher beschränkten) Möglichkeiten der Kommunikation mit Ausserirdischen.

Mehr General oder mehr Sekretär

Bei den Vereinten Nationen ist wieder mal der unmöglichste Job der Welt zu vergeben.

Das komplizierte Meer

Die Ostsee mit ihren neun Anrainerstaaten soll optimal genutzt und gerecht aufgeteilt werden. Über Ökologie und Ökonomie eines kleinen Meers.

Berlín, El Salvador

Ein friedliches Städtchen in den Bergen versucht, die Bandenkriminalität fernzuhalten.

Die beiden Kinder Gottes

Evangelikale Christen aus den USA reisen durch Israel und hören, was sie hören wollen.