International

20.04.2017

Saatgut ohne Monsanto

Am Dienstag wurde in Den Haag das Gutachten des Monsanto-Tribunals präsentiert. Die Regierung El Salvadors hat bereits vorgemacht, wie die Ernährungssicherheit unabhängig von der Agroindustrie erhöht werden kann.

20.04.2017

Die Macht der anderen Hälfte

«Die Parteien, die Staaten neu organisieren und Konkurrenten unterdrücken, waren nicht von Anfang an allmächtig.

20.04.2017

Wie Tennis mit verbundenen Augen

Der Gedanke, dass sich Präsident Erdogan mit dem umstrittenen Sieg zufriedengibt, ist naiv, schreibt WOZ-Kolumnistin Ece Temelkuran. Gedanken am Tag der Abstimmung und in den Stunden danach.

20.04.2017

«Die Antifa ist unverzichtbar»

Katharina König erlebte im Jena der neunziger Jahre, wie Neonazis Jagd auf sie und ihre FreundInnen machten. Heute sitzt sie für die Partei Die Linke im Thüringer Landtag und kämpft im Parlament gegen die rechte Szene. Ein Gespräch über die Wichtigkeit antifaschistischer Arbeit angesichts des Rechtsrutschs in Europa und der neonazistischen Mordserie des NSU.

20.04.2017

Unterlassene Hilfeleistung der EU

8000 gerettete Menschen, 13 Tote, das ist die Bilanz des Osterwochenendes auf dem Mittelmeer. Dass es nicht mehr Tote gegeben hat, grenzt an ein Wunder. Und ist allein dem Einsatz von privaten Rettungsinitiativen zu verdanken.

13.04.2017

Die Wut hat eine reale Basis

In kaum einem Land Europas ist das Misstrauen gegenüber der etablierten Politik so gross wie in Frankreich. Warum ist das so? Und wohin führt das noch?

13.04.2017

Das Rezept ist narrensicher

«Donald Trump ist über Nacht Präsident der Vereinigten Staaten geworden», schwärmte der bis anhin regierungskritische CNN-Journalist Fareed Zakaria nach dem US-Raketenangriff auf einen syrischen Militärstützpunkt.

06.04.2017

Wie ist es, in einem Problemviertel aufzuwachsen?

In den vergangenen Monaten machten Fälle von Polizeigewalt in den Pariser Banlieues Schlagzeilen und riefen wiederum teils gewalttätige Proteste der BewohnerInnen hervor. An der Lage in den sozialen Brennpunkten hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert, kritisiert der französische Schriftsteller und Musiker Wilfried N’Sondé.

30.03.2017

Ein Bulldozer und immer noch mehr Bomben

Die Rückeroberung der irakischen Millionenstadt Mosul aus der Macht des IS stockt. Nun hat die Koalition mit einem Strategiewechsel angefangen, die eigenen Soldaten besser zu schützen – mit fatalen Folgen für die Bevölkerung. Ein Bericht von der Front.

23.03.2017

Links, national und charismatisch

Nicola Sturgeon, die Chefin der schottischen Nationalpartei, will ein neues Unabhängigkeitsreferendum in die Wege leiten – und bringt damit das Londoner Establishment gegen sich auf.

23.03.2017

Die Zukunft wird heiss, prekär und gefährlich

Gemüse anbauen, Kohlegruben besetzen und internationale Klimapolitik – alle Ebenen sind wichtig. Doch die entscheidendsten Fragen gehen weit über Umweltpolitik hinaus.

16.03.2017

Erdogans heuchlerisches Gerede

Mit dem Streit um die Wahlkampfauftritte haben die Beziehungen zwischen der EU und Ankara einen weiteren Tiefpunkt erreicht. Im Land selbst fallen die Reaktionen unterschiedlich aus.

16.03.2017

Die alternativen Fakten von Wikileaks

Die geleakten Daten des US-Geheimdiensts zeigen zwar problematische Entwicklungen bei Cyberwaffen auf. Doch dem Wikileaks-Gründer Julian Assange geht es um etwas anderes.

16.03.2017

Türken raus

Stefan Gärtner über die Abstimmungsparole des «Blicks»

09.03.2017

Tod eines Rückkehrers

Ein dubioser Todesfall im Gefängnis von Prizren sorgt im Kosovo für Spannungen. Die umstrittene Oppositionsbewegung Vetevendosje! glaubt an einen politischen Mord. Viele Beteiligte haben Verbindungen in die Schweiz. Eine Erkundigung.

09.03.2017

Die One-Man-Anti-Islam-Show

Mit seinem rassistischen Programm könnte Geert Wilders am kommenden Mittwoch die niederländische Parlamentswahl gewinnen. Er ist nicht der Erste, der dort gegen den Islam zu Felde zieht.