International

21.05.2015

Vor einer demokratischen Revolution?

Vier Jahre nach ihrer Entstehung hat die spanische Bewegung der Empörten am kommenden Sonntag die Möglichkeit, Rathäuser und Regionalparlamente zu erobern. Allerdings steht sie sich selbst im Weg.

21.05.2015

Kriegserklärung gegen Flüchtlinge

Die «HMS Bulwark» der britischen Royal Navy ist ein mächtiges Kriegsschiff, ein Bollwerk, wie es der Name sagt: 176 Meter lang, 325 Mitglieder als Besatzung, ein amphibisches Landungsschiff, das Truppen übers Meer in Kriegsgebiete transportiert.

14.05.2015

Ein grosses Herz

Die ZeitzeugInnen des Zweiten Weltkriegs sterben allmählich weg. Wer erzählt dann noch ihre Geschichten? Das Istoreco des PartisanInnenverbands von Reggio Emilia geht mehrere Wege.

14.05.2015

Was Israel von Südafrika lernen kann

Südafrikanische und palästinensische Befreiungsbewegungen waren lange eng verbunden. Heute sehen viele SüdafrikanerInnen in Israel ein ausgeprägteres Apartheidregime, als es das eigene je war.

14.05.2015

Auf dem besten Weg nach Kleinengland

Es war ja zu erwarten gewesen. Kaum hatte sich die krachende Niederlage der Labour-Partei bei der Unterhauswahl vergangene Woche herumgesprochen, tauchten die Zombies wieder auf.

07.05.2015

Der Kalte Krieg der Märkte

Die Regierung in Athen sei zu Reformen nicht fähig – klagen die HardlinerInnen der Eurozone. Dabei gibt es Reformen. Nur eben andere, als der deutsche Finanzminister will.

07.05.2015

Die Polizei als Besatzungsmacht

Ist Baltimore im Krieg oder zumindest im Ausnahmezustand? Derzeit geht vergessen, dass Ausgrenzung und Repression in US-Städten eine lange Tradition haben. Und dass es für eine Lösung starke soziale Bewegungen braucht.

30.04.2015

Schiffe versenken vor der libyschen Küste

In Zukunft sollen europäische Kriegsschiffe auf hoher See und vor Libyen Schlepper jagen. Die Europäische Union militarisiert damit ihre Flüchtlingspolitik noch weiter.

23.04.2015

Rückkehr des Gespensts der Unabhängigkeit

Wie die Schottische Nationalpartei mit einem dezidiert linken Programm, einer glänzend taktierenden Vorsitzenden und fluchenden Working-Class-Gören New Labour zum Zittern bringt. Und warum sie in London bald eine entscheidende Rolle spielen könnte.

23.04.2015

Mehr Grenzschutz heisst mehr Tote

Die klarsten Worte sprach Maltas Ministerpräsident. «Mit der Zeit wird Europa hart für seine Tatenlosigkeit verurteilt werden, wie es verurteilt wurde, als es vor Völkermord die Augen verschloss.» Das sagte Joseph Muscat am vergangenen Sonntag.

23.04.2015

So war die Mittelmeer-Überfahrt

Bis zu 30 000 Menschen werden bis Ende dieses Jahres den Tod auf dem Mittelmeer gefunden haben, schätzen internationale Organisationen. Die WOZ hat Menschen in der Schweiz getroffen, die Glück hatten und die Reise übers Mittelmeer überlebten. In vier Testimonials berichten die Männer von ihrer Flucht, ihrer Angst, von den Zuständen auf den Schiffen und von der Ankunft in Europa und der Schweiz.

16.04.2015

Was rumpelt denn da im Kreml?

Aus dem stets diskreten Kreml ist von Spannungen innerhalb des Machtzirkels zu hören. Wer steht dahinter? Und was bedeuten sie für Präsident Wladimir Putins Zukunft?

16.04.2015

Die Stunde der Wahrheit

Die Präsidentschaftswahlen in den USA werden immer teurer – und es spielt kaum noch eine Rolle, wer ins Weisse Haus einzieht. Selbst der einstige Hoffnungsträger Barack Obama hat vor allem den Ausbau des Sicherheitsstaats vorangetrieben.

09.04.2015

Wann folgt ein Deal mit Israel?

Der internationale Atomdeal mit dem Iran liegt im sicherheitspolitischen Interesse von Israel. Das passt Ministerpräsident Benjamin Netanjahu aber gar nicht in den Plan.

09.04.2015

Ein Pferd geht um in Europa

Wie sieht eine europaweite Protestbewegung aus? Welche Protestformen benützt sie? Und vor allem: Kann sie das weitreichende Handels- und Investitionsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA verhindern?