International

28.04.2016

Blühender Tourismus und ein AKW-Neubau

Dreissig Jahre nachdem der Reaktor in Tschernobyl explodierte, ist die Sperrzone zur TouristInnenattraktion geworden. Und Weissrussland baut an einem grossen AKW, was den Nachbarn Litauen sehr verärgert. Eine Reise, zwei Destinationen, drei Erkenntnisse.

21.04.2016

Assads Spiel mit dem Westen

Hunderttausende Seiten an Geheimdokumenten belegen Baschar al-Assads direkte Verantwortung für grausamsten Staatsterror. Trotzdem: Je länger der syrische Krieg dauert, desto wahrscheinlicher bleibt der syrische Präsident an der Macht.

21.04.2016

Der Butler aus dem Horrorfilm

Sollte das Amtsenthebungsverfahren gegen Dilma Rousseff laufen wie geplant, wird Michel Temer Staatschef – obwohl er selbst unter Korruptionsverdacht steht.

14.04.2016

Wer macht mit bei der Infrastrukturorgie?

Die brasilianische Regierung plant neue Staudämme – nun warnt Greenpeace internationale Konzerne davor, bei solchen Megaprojekten mitzumachen.

14.04.2016

Entmoralisieren, legalisieren!

Tagt nächste Woche in New York wieder einmal die Sondergeneralversammlung der Vereinten Nationen zum Thema Drogen, dann ist kaum damit zu rechnen, dass die Staaten einstimmig auf ein Ende des «War on Drugs» hinwirken. Aber die Reihen der Drogenfeinde stehen nicht mehr geschlossen.

07.04.2016

Fähren in die falsche Richtung

Gefährliche Überfahrt, mehr Tote: Die immer stärkere Abschottung Europas ist noch lange keine politische Strategie.

07.04.2016

Der Bruch unter Frankreichs Linken

Demonstrierten die FranzösInnen erst gegen die geplante Arbeitsmarktreform, hat sich inzwischen eine breite Bewegung gegen den Präsidenten gebildet. Einer der Köpfe ist Caroline De Haas, die sich wie viele andere eine neue Linke wünscht.

07.04.2016

Der Datenzugang bleibt beschränkt

Seit Sonntag stehen die sogenannten Panama Papers im Fokus der Weltöffentlichkeit. Dabei handelt es sich um ein gigantisches Datenleck, das 11,5 Millionen Dokumente umfasst. Diese stammen von der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca, die auch in Zürich und in Genf Ableger hat.

31.03.2016

Ein Leben im Wartemodus

Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch will ein afghanischer Flüchtling zurück in seine Heimat. Eine Geschichte über Verzweiflung, Freundschaft und das deutsche Asylsystem.

31.03.2016

Terrorismus im Franchisemodell

Während der «Islamische Staat» in seinem Stammgebiet militärische Verluste einstecken muss, häufen sich in Europa die Anschläge. Ein Kurswechsel oder Zufall? Und was heisst das für die Terrorbekämpfung?

24.03.2016

Zur Disziplinierung einer anarchischen Gesellschaft

Über ein Jahr befand sich Enrique Fukman in der Gefangenschaft des Militärs. Nun erinnert sich der damals Neunzehnjährige an diese Zeit – von der Argentiniens regierender Präsident nichts mehr wissen will.

24.03.2016

Die Ausweitung der Grauzone

Madrid, London, Bombay, Moskau, Paris, Bamako, Jakarta, Istanbul. Und nun Brüssel. Wieder zündeten vermutlich Dschihadisten Bomben. Wieder starben Dutzende Menschen, wurden mehr als 200 verletzt. Wieder traf es mit dem Flughafen und der Metro Orte, an denen unzählige Menschen verkehren.