International

09.07.2015

Der Weg zum grossen «ochi»

Das Nein der GriechInnen zur Sparpolitik der EU bedeutet auch eine Neuerfindung der Linken aus dem Süden Europas. Unterwegs auf den Strassen Athens in den Tagen der Entscheidung.

02.07.2015

«Die Linke wird entweder feministisch sein. Oder unbedeutend»

Das orthodox-antikapitalistische Denken nach dem Muster «ihr da oben und wir da unten» sei zu einfach gestrickt, sagt die Marburger Politologin Ingrid Kurz-Scherf. Die Linke müsse vielmehr die Widersprüche herausarbeiten und Gegentendenzen stärken. Denn diese seien ja vorhanden.

02.07.2015

Helfen wir den GriechInnen!

Das Land ist bankrott, heisst es. Als ob Griechenland eine Firma wäre, die seit Mittwoch ihre Gläubiger nicht mehr befriedigen kann. Das Prozedere wäre dann einfach: Die Firma wird abgewickelt, die Angestellten werden entlassen, das letzte Hab und Gut veräussert.

02.07.2015

Der elektrisierende Protest

Seit Tagen demonstrieren junge ArmenierInnen gegen die Erhöhung der Strompreise. In Kiew und Moskau blickt man gebannt auf das kleine südkaukasische Land – und wittert gleich eine Revolution.

25.06.2015

Stockende Revolution in Rojava

Rojava wird im Westen von vielen Linken als antinationalistisches Demokratieprojekt gefeiert. Vor Ort hat die anfängliche Euphorie mittlerweile Ernüchterung Platz gemacht.

25.06.2015

Abkommen, die Afrika seiner Chancen berauben

Während in Europa lautstark Kritik am europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommen TTIP geübt wird, werden afrikanische Länder von der EU zur Öffnung ihrer Märkte gedrängt. Die Folgen sind dramatisch.

18.06.2015

Die Krise der Atomindustrie

Frankreichs Atomindustrie stehen schwere Zeiten bevor. Der Bau neuer Reaktoren entwickelt sich zu einem Debakel. Derweil fördert nun selbst Frankreich erneuerbare Energien.

18.06.2015

Europas Wettlauf gegen Flüchtlinge

Österreich setzt Asylverfahren aus, Frankreich blockiert seine Grenzen, und die Türkei schickt zur Abschreckung Wasserwerfer. Auch Italien will zu ungewöhnlichen Mitteln greifen – allerdings mit anderer Zielsetzung.

11.06.2015

Apartheid, die nie zu Ende ging

Für die einen ist es blanker Rassismus, anderen inzwischen viel zu teuer. Die Masseninhaftierung in den USA kommt unter Druck. Dabei spielen auch die Proteste von Ferguson und Baltimore eine wichtige Rolle, sagt Historikerin Heather Thompson.

11.06.2015

Die Autokratie ist abgewendet

Noch nie waren die KurdInnen in der Türkei politisch so stark wie jetzt nach den Parlamentswahlen. Die Chancen auf einen Frieden mit der PKK sind gestiegen.

04.06.2015

«Man kann sich nicht ewig verstecken»

Omar kommt aus einem kleinen Dorf bei Kabul. Nach Monaten auf der Flucht – über die Türkei, Serbien und Ungarn – ist er in Deutschland angekommen. Die WOZ hat den jungen Mann an mehreren Stationen seiner Reise besucht.

28.05.2015

Die gefährlichen Lücken in der kollektiven Erinnerung

In der offiziellen Gedenkpolitik der Ukraine rückt die Erinnerung an den Holocaust in den Hintergrund. Zu politischen Zwecken schraubt auch Präsident Petro Poroschenko munter an der Geschichte herum.