Nr. 21/2012 vom 24.05.2012

Rafik Schami

Der in Deutschland lebende syrische Autor Rafik Schami, der ab und an auch für die WOZ schreibt, ist zwischen dem 29. Mai und 4. Juni in der Schweiz unterwegs. Hier liest er für Kinder und Erwachsene aus «Das Herz der Puppe» (2012) und für Erwachsene aus «Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte» (2011). Pardon, Schami erzählt aus diesen Büchern und schweift dabei auch mal etwas ab. Zum Schluss trifft er sich im Basler Literaturhaus mit Samer Yazbek zum Gespräch über Syrien und ihr gemeinsames Buch «Schrei nach Freiheit», das die ersten hundert Tage der syrischen Revolution protokolliert.
www.rafik-schami.de

Barcelona zum Zweiten

Gespräche mit ZeitzeugInnen aus dem Bürgerkrieg und dem antifranquistischen Widerstand, Rundgänge durch Barcelona, Exkursionen – und eine Debatte mit antikapitalistischen AktivistInnen heute: All das erlebten die TeilnehmerInnen der WOZ-Reise zum Thema «Spanischer Bürgerkrieg». Aufgrund der grossen Nachfrage wiederholen wir nun diese Reise nach Barcelona. Das Programm beginnt am 13. Oktober und endet am 20. Oktober (Zugreisende müssen etwas mehr Zeit einplanen). Es sind nur noch einige wenige Plätze frei! Informationen erhalten Sie nach einer Mail an: unterwegs@woz.ch.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch