Kultur/Wissen

14.10.2021

Kleingeistige Kritik

Gekannt hat ihn im deutschsprachigen Raum kaum jemand: den neuen Literaturnobelpreisträger Abdulrazak Gurnah. Das sagt mehr über den hiesigen Buchmarkt aus als über die Qualität seiner Werke.

14.10.2021

Selbst die Geister tragen Jeans

Korakrit Arunanondchais raumfüllendes «Gemälde» und seine Videoinstallationen erzählen von materiellen und spirituellen Transformationen, von postkolonialer Unterdrückung und subversiven Geistern. Ein überbordender Trip.

14.10.2021

«Das ist ein feministischer Akt der Selbstbefähigung»

Noch immer haben Frauen im Literaturbetrieb einen schweren Stand. Nicht nur darum haben Jil Erdmann und Katrin Sutter eigene Verlage gegründet. Ein Gespräch über das Büchermachen in einer Tieflohnbranche, cholerische Männer und die Notwendigkeit, so viele Perspektiven wie möglich zuzulassen.

07.10.2021

Kompromisse waren gestern

Auf Twitter leistet die Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl wertvolle Bildungsarbeit. In ihrem neuen Buch zeigt sie jetzt, welcher Strategien sich der «radikalisierte Konservatismus» bedient.

07.10.2021

Die sehr private Angst vor dem Verschwinden

Da baut David Chipperfield. Hat gebaut. Super geworden. Wieder wurde ein «Fick dich, Welt»-Gebäude mehr von seinen Mitarbeitenden aus dem ritterlichen Erfolgsbaukasten zusammengestellt –

07.10.2021

So schwer und doch so leicht

Julia Ducournau spielt in ihrem Film «Titane» mit dem Feuer und mit anderen gefährlichen Dingen. In Cannes gabs die Goldene Palme für dieses zärtliche Gewaltsmärchen über Geschlecht und Familienzugehörigkeit.

30.09.2021

Stolze Black Panthers

Kaum eine kann das so entspannt wie sie: Die britische Rapperin Little Simz begibt sich auf ihrem neuen Album auf Identitätssuche. Das führt sie zur eigenen Familiengeschichte genauso wie zu Schwarzem Aktivismus.

30.09.2021

Die Formel stirbt nie

Der letzte Restposten aus dem Kalten Krieg: Der britische Geheimagent James Bond hält sich hartnäckig – weil er als hocheffiziente Maschine nicht nur die Welt rettet, sondern auch die Kassen. Und jetzt? Darf er endlich abtreten?

30.09.2021

Mehr pinke Monstertrucks!

Wie eine lustvolle Gesellschaft ohne Geschlecht aussehen könnte – und warum es statt Pseudodebatten über «Genderklos» mehr und besseren Sex für alle geben könnte.

23.09.2021

Schweizreise mit Sexpuppe

Ein Wiener Autorinnenkollektiv um Stefanie Sargnagel klopft am Berner Stadttheater die Sage vom Sennentuntschi auf ihr heutiges Potenzial ab. Natürlich gehts um Sex und Gewalt – das ist unterhaltsam, aber nicht so beklemmend, wie es sein könnte.

23.09.2021

Springers Sperrfeuer

Bild TV, der neue Fernsehsender des Springer-Konzerns, versucht verzweifelt, Ängste vor einem Linksrutsch in Deutschland zu schüren. Roger Köppel hilft mit.

23.09.2021

So farbig, dass die Bruchstellen ins Auge fallen

Statistiken lügen meist. Aber gelegentlich können sie auch die Ansprüche benachteiligter Minderheiten legitimieren. 1900 schuf ein Team der Universität Atlanta einen Atlas zur Situation der Schwarzen in den USA – mit frappierenden Infografiken.

16.09.2021

Lauter blinde Flecken

Erstaunlich moderate Taliban? Westliche Medien freuen sich, wenn die Extremisten in Afghanistan ihre Arbeit nicht stören – und helfen auch so mit, das neue Regime zu normalisieren.

16.09.2021

Wer zur Spende schweigt, sagt automatisch Ja

Ohne die Bevölkerung im Vorfeld informiert zu haben, dürfte das Parlament in der Herbstsession die erweiterte Widerspruchslösung bei der Organspende einführen. Das sei ethisch wie rechtlich problematisch, sagt die Philosophin Birgit Christensen – und werde die Angehörigen künftig noch mehr belasten.

16.09.2021

Der atheistische Farbenprediger

Zu Lebzeiten kannte man den Künstler Hans Emmenegger (1866–1940) nur in der Innerschweiz. Heute wirken seine Dinosaurier, unheimlichen Wälder und verwunschenen Bergseen frischer als manche Werke von berühmteren Malern seiner Zeit.

09.09.2021

Verfolgt mitten in der Schweiz

Isabella Huser erzählt von der Jagd der Behörden auf ihre jenische Familie. Die Sozialgeschichte wird dabei auch zur Musikgeschichte. Das Buch ist eine historische wie literarische Entdeckung.

09.09.2021

Die Welt als Kommunist verlassen

Seine Musik war ein Politikum und lange verboten: Der grosse griechische Komponist, Politiker und Widerstandskämpfer Mikis Theodorakis ist 96-jährig gestorben.

02.09.2021

Die Reise des externen Genitals

Da kauert Elon Musk. In seinem Anwesen auf dem Mars, umgeben von Geräten, die mit ihm reden. Macht ja sonst keiner. Es ist langweilig, wenn man alles geschafft hat, wenn der Applaus nicht stattfindet, hier klatscht doch keiner – denn in der Nachbarschaft kauern Leute wie er. Manche, die es sich auch anders vorgestellt hatten.

02.09.2021

Bührles Arbeiterinnen

Neue Recherchen belegen Zwangsarbeit in einer Spinnerei des Zürcher Kunsthausmäzens Bührle. Dabei wollte die Kunstkritik doch endlich «raus aus der Schuld-Neurose».

02.09.2021

Das Echo des Propheten

Die Kunst des Reggae-Pioniers Lee «Scratch» Perry, der lange in der Schweiz wohnte, prägte die halbe Popmoderne. Und löste nebenbei die Zürcher Jugendunruhen mit aus.

26.08.2021

Zeitloses Denken der Weisen aus dem Mittelalter

Um Afghanistan wirklich zu verstehen, würde eine Auseinandersetzung mit dem Sufismus helfen. Die Gesellschaft des Landes ist seit Jahrhunderten von diesem spirituellen Islam geprägt, der dazu beitragen könnte, die Machtkämpfe im Land zu überwinden.

26.08.2021

Langsame und stetige Vereinnahmung

Ein Jahr nach dem vermeintlichen «Sturm auf den Reichstag» haben die Proteste gegen die Coronamassnahmen in Deutschland an Strahlkraft verloren. Rechte Strukturen haben aber nachhaltig profitiert – darunter eine neue Partei, die jetzt vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Eine Rekonstruktion.

19.08.2021

Lauschangriff am Fels

Von einem, der auszog, den Berg aufzunehmen: Unterwegs mit dem Tonkünstler Claudio Landolt, der mit allerhand Mikrofonen den Vorderglärnisch abgehört hat.

12.08.2021

Es droht eine Kettenreaktion

Längst herrscht Klimanotstand, und die Lage spitzt sich weiter zu, wie neuste Forschungsergebnisse zeigen. Beginnen sich die Folgen der Klimaerhitzung bereits gegenseitig zu verstärken?

12.08.2021

Freiheit im Korsett

Wie ist das, wenn einem die halbe Welt beim Erwachsenwerden zuschaut? Billie Eilish denkt auf ihrem neuen Album «Happier than Ever» über ihre Rolle in der Welt nach – und ist immer noch beängstigend gut darin, sich selbst in den herrschenden Machtstrukturen zu inszenieren.