Kultur/Wissen

26.03.2020

Bis sich der Körper wehren kann

Wer das neue Coronavirus Sars-CoV-2 in sich trug, soll danach immun sein. Stimmt das tatsächlich – und wie zuverlässig hält diese Immunität?

26.03.2020

Wo ist Frieda?

Renitente RentnerInnen und vermisste Personen halten die Polizei auf Trab. Derweil trifft Vera Brandstetter auf einen rabiaten alten Mann und stösst auf eine verheissungsvolle Geschichte.

26.03.2020

Safer Sex in Ausnahmezeiten

Der Philosoph Giorgio Agamben warnt, dass der behördliche Kampf gegen die Pandemie totalitäre Züge annehme. Dem staatlichen Agieren sollten wir zumindest eine Biopolitik von unten entgegenstellen.

26.03.2020

«Pornos sind immer ein super Sündenbock»

Madita Oeming ist eine der ersten Kulturwissenschaftlerinnen im deutschsprachigen Raum, die Pornos erforschen. Im Gespräch sagt sie, warum es neue Pornos braucht, die Panik über angebliche Pornosucht übertrieben und die hypersexualisierte Jugend eine Mär ist.

26.03.2020

Massenschlägerei als Volksfest

Als unersetzlich galt immer nur der andere: 43 Jahre nach dem Texter René Goscinny ist der französische Comiczeichner Albert Uderzo gestorben. Der Miterfinder von Asterix und Obelix wurde 92 Jahre alt.

19.03.2020

Der leere Balkon

Die Weisungen der Behörden und die Angst vor dem Virus lassen die Menschen aus der Öffentlichkeit verschwinden. Doch was ist mit der Nachbarin geschehen, die Kriminalpolizistin Vera Brandstetter beim Morgenkaffee vermisst?

12.03.2020

Wie intim kann etwas sein, das sich überall gleich anfühlt?

Sofar Sounds ist Airbnb fürs Hauskonzert. Die Internetplattform promotet Kleinkonzerte in privaten Räumen – und stützt sich auf Freiwilligenarbeit und schlecht bezahlte MusikerInnen. Angetrieben wird das Londoner Start-up von Risikokapital und einer globalen Strategie.

12.03.2020

«Das Lamm braucht deine Liebe»

Das linke Onlinemagazin «Das Lamm» steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Die Redaktion gibt sich unverzagt.

05.03.2020

Kriegerin im Abendkleid

Schnauze voll, wir ziehen Leine: Adèle Haenels wütender Abgang beim französischen Filmpreis wird zum ikonischen Bild der #MeToo-Bewegung.

27.02.2020

Solidarität statt Egotrip

Es gibt kein Richtig oder Falsch in Sachen Sex: Diese Message vermittelt die britische Serie «Sex Education» auf höchst vergnügliche Weise – und ist dabei alles andere als pädagogisierend.

20.02.2020

Preisverleihung in der Echokammer

Am 28. Februar werden im KKL Luzern wieder die Swiss Music Awards verliehen. Warum er nicht hingeht, erläutert Rapper Tommy Vercetti in einer Polemik.

20.02.2020

«Betroffen sind wir alle!»

Die deutsche Journalistin Antje Joel überlebte zwei gewalttätige Ehemänner. Nun hat sie ihre Geschichte im Buch «Prügel» aufgeschrieben. Empörend bleibt für sie, dass immer noch oft die geschlagenen Frauen beschuldigt werden.

20.02.2020

Klick auf «Blick»: Clip auf Clip

Albernde ModeratorInnen, Prominews und etwas Ausländerkriminalität: Seit Montag läuft «Blick TV», das neue Onlineangebot von Ringier.

13.02.2020

Deutsche auf der Flucht

Mit der Documenta und der Berlinale werden gerade zwei zentrale Nachkriegsinstitutionen der Bundesrepublik von der Vergangenheit eingeholt. Die Fälle verraten viel über ein in Sachen Demokratie verunsichertes Land – und den dortigen historischen Diskurs.

13.02.2020

Achtung, die lesen Marx!

Zu ideologisch hier, zu nett dort: Wie sich die Schweizer Medien ihre ParteipräsidentInnen basteln.

06.02.2020

Ski Heil!

Seit Jahren geht das Interesse am Wintersport zurück. Die Branche ist alarmiert und fordert immer mehr Subventionen. Stattdessen sollte sie endlich einsehen, dass der alpine Breitensport am Ende ist.

06.02.2020

Zwischen Tröte und Glocke

Die britischen Electropopper eignen sich Berlin als Chiffre für Freiheit und Party an. Auf «Hotspot» gibt es viel Bummbumm, aber auch bittersüsse Erkenntnisse.

30.01.2020

Verkaufen und kapitulieren

Ein deutsches Unternehmen kontrolliert mit der Übernahme zahlreicher hiesiger Musikagenturen und Open Airs einen beträchtlichen Teil des Schweizer Konzertmarkts.

30.01.2020

Liebe beisst an seltsamen Stellen

Der Schaffhauser Musiker Oliver Maurmann alias Olifr M. Guz hat wie kein Zweiter in der Schweiz mit allen denkbaren und noch so abseitigen Musiken die kleine Welt ins Grosse erweitert und die grosse Welt im Kleinen gespiegelt.

23.01.2020

Kann denn ein Autor nicht schwarz genug sein?

Wer schreibt, der widerspricht der Festschreibung ethnischer Grenzen – und unterwandert Identitäten. Es wäre daher an der Zeit, den falschen Mythos von Authentizität aufzugeben.

23.01.2020

Digitaler Abenteuerspielplatz

Die Berner Band Jeans for Jesus fängt auf ihrem neuen Album «19xx_2xxx_» die Moods der Zeit ein. Und will endlich das Mundartlabel loswerden.

16.01.2020

Der grosse Drill

Der Trend geht zum totalen Training. Der Historiker Jürgen Martschukat erklärt die Gegenwart zum «Zeitalter der Fitness».

16.01.2020

Schwabs Fanboys

Bessere PR-Sprecher könnte sich das Wef nicht wünschen: Niemand buckelt in so braven Hauptsätzen nach oben wie die Chefredaktoren Christian Dorer und Patrik Müller.

23.01.2020

Historische TV-Serien sollten die Macht der Fiktion nicht vergessen.

Noch 2018 wurde die pensionierte New Yorker Strafverfolgerin Linda Fairstein in den US-Medien als juristische Celebrity gefeiert: als Krimibestsellerautorin, als Vorbild für verschiedene Figuren der TV-Serie «Law and Order», als jahrzehntelange Kämpferin für die Rechte vergewaltigter Frauen.