Kultur/Wissen

12.07.2018

Der Wutkaugummi

Wenn es etwas gibt, worüber man wirklich wütend werden sollte, dann ist es die Wut selbst.

12.07.2018

Im Rausch der Höhenkurven

Jetzt wandern sie wieder. Und merken vor lauter Bergblick gar nicht mehr, was für ein grafisches Kunstwerk sie hoffentlich eingepackt haben. Eine Hymne auf die Wanderkarte.

12.07.2018

Handelsware Hass

Wie destruktive und falsche Behauptungen die Mediendebatte bestimmen, zeigt die Auseinandersetzung um die Schweizer Fussballnati.

05.07.2018

Alle Kritter sollen gedeihen

Die Philosophie treibt bunte Blüten: Emanuele Coccia erklärt die Pflanzen zu den Helden des Universums, Donna Haraway fragt nach dem Überleben in einer beschädigten Natur.

05.07.2018

Hey, hier kommt Alexa

Roboter sind um uns und in uns, sie umsorgen und überwachen uns – und manchmal töten sie auch. Die Ausstellung «Hello, Robot» regt auf kluge Weise dazu an, sich tiefer mit unserer Beziehung zu Robotern auseinanderzusetzen.

05.07.2018

Beschränkte Beschränkung

Wer dem Onlinejournalismus den Text nimmt, nimmt ihm auch die Zukunft.

28.06.2018

Ideen von gestern

Der Entwurf für das neue Mediengesetz nimmt die Verdummung der Bevölkerung in Kauf. Angesichts der Macht der Verleger brauchen ParlamentarierInnen Mut, sich dagegenzustellen.

21.06.2018

Freie Ernte für alle

Die 12. Manifesta in Palermo begeistert in ihrer extremen Bodenhaftung. Und setzt selbst dort ungeheures kulturelles Potenzial frei, wo sie die Kunst an den Rand der Sozialarbeit führt.

21.06.2018

25 Jahre Ausverkauf

Der Werbevermarkter Goldbach Media und die SRG ergänzen sich in einträchtiger Symbiose. Ob das so bleibt?

14.06.2018

Populismus ist nicht die Antwort

Was haben ein Konvertit wie Nicolas Blancho und die SVP gemeinsam? Die Philosophin Isolde Charim bringt in ihrem klugen neuen Buch Ordnung in umstrittene Fragen unserer Zeit – und hilft uns so, die Gegenwart zu decodieren.

14.06.2018

Digitale Sterbehilfe

Gratisblätter bluten die Bezahlzeitungen aus. Jüngstes Opfer in der Westschweiz: «Le Matin».

07.06.2018

Haben Sie am Geburtstag eine Rakete abgefeuert?

Roman Signer verrät, wie er seinen 80. Geburtstag feierte. Und erinnert sich, wie er durch die Erfahrung einer schweren Krankheit zum Künstler wurde.

07.06.2018

Am Schluss gehts immer um den Nahostkonflikt

Wieso gut gemeinte Kapitalismuskritik manchmal das Gegenteil von gut ist: Eine Tagung in Frankfurt stellte den Antisemitismus in der deutschen Linken zur Debatte.

07.06.2018

Der Spuk aus der Spraydose

Das Buch «Schmieren/Kleben» erzählt vom witzigen Kampf um Präsenz im öffentlichen Raum. Und von unfreiwilliger Schützenhilfe der Polizei beim Aufarbeiten von politisch bewegten Graffiti.

07.06.2018

Schweizer Recht statt fremde AGBs

Druck von aussen ist nicht immer schlecht, und Google tut manchmal von sich aus das Richtige. Der Teufel steckt im Kleingedruckten, das wir per Mausklick abnicken.

31.05.2018

Spielt Lotto, Leute!

Der Lotteriefonds ist ein wichtiger Fördertopf für Kulturschaffende. Diesen sehen sie nun bei einem Nein zum Geldspielgesetz bedroht. Warum eigentlich? Und wäre Kulturförderung nicht eigentlich Staatsaufgabe?

31.05.2018

«Die halten uns wirklich für blöd»

Die feministische Philosophin Silvia Federici macht sich seit Jahrzehnten dafür stark, dass Hausarbeit endlich entlöhnt wird. Doch schon Karl Marx hatte da seine blinden Flecken.

24.05.2018

Der Krieg, der im Blumenbouquet steckt

Künstlerinnen eignen sich vermehrt wissenschaftliche Methoden an, wie drei Ausstellungen in Basel und Luzern zeigen. Doch was machen solche Grenzüberschreitungen mit der Kunst, die von so Unterschiedlichem wie Krieg, Antikörpern und Google Images handelt?

24.05.2018

Regisseur von Erdogans Gnaden

Der Science-Fiction-Film «Grain» hatte eine exklusive Vorführung im Palast des türkischen Präsidenten. Wie kommt es, dass ein ehemals linker türkischer Regisseur Erdogan hofiert?

24.05.2018

Letzte Runde im Monopoly

Der Bundesrat ist auf der Höhe der Zeit: Gegen die Medienkonzentration hilft nur Medienförderung.