Kultur/Wissen

14.12.2017

Wette auf die Zukunft

Die AZ Medien AG spannt mit den Regionaltiteln der NZZ-Gruppe zusammen. Und der einzige Aarauer auf der WOZ fragt sich: Wird damit die Medienvielfalt in der Region zu Grabe getragen?

14.12.2017

Jede Biografie ein kleiner Abenteuerroman

«Meet-my-life» heisst eine Plattform, auf der «jedermann» dazu eingeladen wird, seine Autobiografie zu verfassen. Die Plattform wurde vom ehemaligen Fust-CEO Erich Bohli aus der Überzeugung heraus gegründet, dass jede Lebensgeschichte es wert sei, dokumentiert zu werden.

07.12.2017

Das Profane ist politisch

Der französische Soziologe Didier Eribon legt in seinem neuen Buch «Gesellschaft als Urteil» die Schichten seiner Herkunftsscham frei. Mit Eitelkeit, wie manche meinen, hat das nichts zu tun.

07.12.2017

Die Schwarzkopie im Weissenghetto

Schwarze einmal nicht als Randgruppe, sondern als normale Mitglieder des Ensembles? An den Münchner Kammerspielen wurde geprobt, was im Theaterbetrieb selbstverständlich sein sollte. Die Reaktionen im Feuilleton waren entlarvend.

07.12.2017

Anatomie einer Kampagne

Wenn rechte Medien zusammenspannen: Wie ein breiter antiintellektueller Feldzug in die personalisierte Jagd auf eine Genderforscherin mündete.

07.12.2017

Furios und masslos

Dora Koster sprengte Grenzen, des Masses, der Wohlanständigkeit. Sie war im Zürcher Niederdorf unübersehbar und unüberhörbar. Zuerst an der Froschaugasse, dann am Rindermarkt und am Zähringerplatz hat sie das kulturelle Klima der Stadt befördert, war mit dem Neumarkt-Theater verbunden.

07.12.2017

Lust am Sprachspiel

«Ich bin wie einer dieser langsam verglühenden Ahornbäume, die nun ihre Blätter lassen», schrieb Verena Stefan am 18. November. Am 29. November, kurz nach ihrem 70. Geburtstag, ist sie bei sich zu Hause in Montreal gestorben.

30.11.2017

In der Grauzone

Endlich ist das Schweigen vorbei: Das Kunstmuseum Bern setzt mit seiner Ausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt» neue Massstäbe in der Darstellung der nationalsozialistischen Kunstverfolgung.

30.11.2017

Es wuchert im Milieu-Mikrokosmos

Jenseits von Moral und Mitleid: Gegen die grelle Eindeutigkeit wirft die neue Serie von David Simon («The Wire») einen differenzierten Blick auf die Sexindustrie im New York der siebziger Jahre.

23.11.2017

Mehr Bio, weniger Schwein

Eine neue Studie zeigt: Biolandbau kann die Welt ernähren – aber nicht mit dem heutigen verschwenderischen Konsumverhalten.

23.11.2017

Der Nazifrosch macht «Reeeeeee!»

Wie Ironie den Hass massentauglich macht: Internet-Memes sind zur Universalwährung für Provokation geworden – und zur Streuwaffe im Kulturkampf der Rechten.

16.11.2017

Der Haifisch tanzt im Weltall

Da braut sich etwas zusammen: Das Zürcher Duo Ikan Hyu macht scharfe Gitarrenmusik in minimaler Besetzung – aber mit maximal ausgereiztem Gerätepark.

16.11.2017

«Warum sind die Leute heutzutage bereit, fast alles zu glauben?»

Plötzlich diese Übersicht: Dass heute überall Verschwörungstheorien ins Kraut schiessen, zeugt von einer Krise des Denkens in unserer vernetzten Welt. Doch wer gegen den Aberglauben des Verschwörungsdenkens allein auf die liberale Vernunft vertraut, zielt am Problem vorbei.

09.11.2017

Schwarze Cents, weisser Dollar

Vor genau einem Jahr wurde Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt. Jetzt zeigt Ta-Nehisi Coates in seinem neuen Buch, worauf Trump mit seiner Politik eigentlich abzielt: Amerika wieder weiss zu machen. Darüber ist eine Kontroverse entbrannt.

09.11.2017

Jede Minute ein Erfolg

Ein Gastspiel des AfD-Manns Marc Jongen in New York zeigt, warum es einzig der extremen Rechten selbst nützt, wenn man sie auf liberale Bühnen einlädt.

02.11.2017

Wie aus «echten Kerlen» rechte Hetzer werden

Von Pick-up-Artists lernen Männer nicht nur, wie sie Frauen verführen können. Die Hypermännlichkeits-Community ist längst zu einer Brutstätte rechtsnationaler Weltanschauungen geworden.

26.10.2017

Alle schreien: «Ausziehen, ausziehen!»

Das Rapduo SXTN gibt verbal auf die Fresse, direkt, derb und unverschämt. Dafür verwenden die jungen Frauen Machorhetorik und bezeichnen sich selbst als «Fotzen». Dürfen sie das?

26.10.2017

Kröten statt Katzen

Neu, aktuell und unterhaltsam – das will das neue Schweizer Newsportal «Nau» sein. Als Vorbilder dienen Facebook und Google.

19.10.2017

Der Blick vor die Kulisse

Spiel mit der Mehrdeutigkeit: Auf ihrem neuen Album «Masseduction» bedient sich die Sängerin, Gitarristin und Künstlerin St. Vincent des Adoleszenzpops, um ihn fortlaufend zu dekonstruieren.

19.10.2017

Weinstein weg, alles gut?

Die plötzliche Einigkeit und Entrüstung über Harvey Weinsteins sexuelle Übergriffe verdeckt ein grundsätzlicheres Problem.