Schweiz

21.11.2019

«Auch der Finanzplatz ist unser Gegner»

Dreissig Jahre nach der Armeeabschaffungsinitiative scheint eine kraftvolle friedenspolitische Vision zu fehlen. Im Gespräch mit der heute aktiven GSoA-Generation herrscht trotzdem Zuversicht – und Kampflust.

21.11.2019

Schwabs erdrückende Umarmung

Der Ausschluss der WOZ vom Weltwirtschaftsforum (Wef) sorgte für Empörung. Trotzdem blieben fast alle grossen Medien still. Das Wef hat sie in den letzten Jahren immer stärker in das Forum eingebunden.

14.11.2019

Wählt zwei, drei, viele PräsidentInnen!

Nach Christian Levrats Ankündigung seines Rücktritts sollte die SP statt über Namen besser über ihre Organisation diskutieren. Die Zukunft liegt im Austausch mit sozialen Bewegungen.

14.11.2019

Bis zum letzten Tropfen

Die Schweizer Grossbank Credit Suisse will mit dem Börsengang des saudischen Ölgiganten Saudi Aramco viel Geld verdienen. Sie zeigt damit weniger Weitsicht als das saudische Königshaus.

14.11.2019

Das Rassismustabu

Es wurde viel über den «Fall Carlos» geschrieben. Die Rolle der Medien und der Strafvollzugsbehörden, die zur verfahrenen Situation des jungen Mannes mindestens ebenso viel beigetragen haben wie Brian K. selbst, wurde ausführlich verhandelt.

14.11.2019

Wef verweigert WOZ den Zutritt

Bereits 2012 verweigerte das Weltwirtschaftsforum (Wef) der WOZ den Zutritt zu seiner Jahreskonferenz in Davos. Der Entscheid sorgte damals nicht nur im Bündner Grossrat für Empörung, wo Mathis Trepp (SP) von der Kantonsregierung verlangte, beim Wef zu intervenieren.

07.11.2019

«Die Isolation ist für Frauen doppelt so schlimm»

Erstmals haben Bund und Kantone das Asylverfahren aus frauenspezifischer Perspektive untersucht. Bloss, die betroffenen Frauen wurden dabei gar nicht befragt. Und die angestrebten Massnahmen greifen viel zu kurz.

07.11.2019

Tolle Kiste

Stefan Gärtner über den Kampfflugzeugausflug der SP

07.11.2019

Sie wissen mehr als 1989

Nach dem Auffliegen des Fichenskandals wurde öffentlich die Abschaffung des Geheimdiensts gefordert. Das ist heute kaum noch vorstellbar. Ein Millennialessay.

07.11.2019

Auch eine Klassenwahl

Nicht nur die Grünen und die Grünliberalen haben die Wahlen gewonnen, sondern auch die gut Ausgebildeten und Besserverdienenden. Eine kleine Statistik von unten.

31.10.2019

Das Eingeständnis

Die Bankiervereinigung warnt vor Negativzinsen – die sie neuerdings unter anderem auf die zunehmende soziale Ungleichheit zurückführt.

31.10.2019

Die Mitschuld von «Blick» und SRF

Der Fall «Carlos». Man weiss sofort, wer gemeint ist. Der junge Mann, der ungehemmt zuschlägt. Die Wärter wagen sich nur in Schutzausrüstung in seine Nähe. Diese Woche muss er sich am Bezirksgericht Zürich unter anderem wegen schwerer Körperverletzung wieder vor Gericht verantworten.

31.10.2019

Die wundersame Wandlung des Ignazio Cassis

Um den Linken zu gefallen, soll sich Aussenminister Ignazio Cassis neuerdings für striktere Regeln bei der Waffenausfuhr einsetzen. Doch eine entsprechende Meldung erweist sich als Schönfärberei. Der Druck auf den FDP-Bundesrat nimmt zu.

24.10.2019

Ein Signal für Europa

Für einmal versetzte ein Ereignis in der Schweiz die internationale Presse in ungläubiges Staunen. Wo sonst vor allem die nächste rassistische Initiative der SVP die Schlagzeilen dominiert, standen nach der Wahl vom Sonntag links-grüne Erfolge im Zentrum.

24.10.2019

Es liegt noch mehr drin

Der Wahlkampf ist vorbei, der Wahlkampf geht weiter: Am 17. November kommt es in vielen Kantonen zu zweiten Wahlgängen für den Ständerat. Zwölf Sitze hielt die SP bisher, einen hatten die Grünen inne.

17.10.2019

Sag mir, wo die LeserInnen sind

Das wissenschaftliche Jahrbuch «Qualität der Medien» warnt: Immer mehr Menschen in der Schweiz sind mit News unterversorgt. Doch was bedeutet das für den Journalismus?

17.10.2019

«Hier nicht – frag doch mal weiter oben»

Sie fahren seit Jahrhunderten durch das Gebiet der heutigen Schweiz. Und doch stossen Jenische, Sinti und Roma auf der Suche nach genügend Halteplätzen weiterhin auf bürokratische Hindernisse und den Widerstand der sesshaften Bevölkerung. Wieso eigentlich?

17.10.2019

Kleingeist im Finanzdepartement

Die OECD will mit einer internationalen Steuerreform den Kapitalismus retten. Obwohl der Plan auf halbem Weg stehen bleibt, macht Finanzminister Ueli Maurer auf Opposition – gegen die längerfristigen Interessen der Schweiz.

17.10.2019

Das Hässliche verschwindet nicht

Die SVP wird die Wahlen am Sonntag voraussichtlich verlieren. Doch wer schon das Ende des Schweizer Populismus zu erahnen meint, freut sich zu früh. Unterwegs mit einer Partei im Formtief.

17.10.2019

Nur ein kleiner Schritt

Vor einer Woche griff im ostdeutschen Halle ein Rechtsextremist eine Synagoge und einen Kebabimbiss an; er erschoss zwei Menschen und verletzte zwei weitere schwer. Am höchsten jüdischen Feiertag befanden sich Dutzende Gläubige in dem Gotteshaus.

10.10.2019

Die soziale Frage bestimmt alles

Im medial vermittelten Wahlkampf spielten konkrete politische Inhalte und Vorhaben übers Ganze gesehen eine eher untergeordnete Rolle.

10.10.2019

Das Prekariat vom Bahnhof

MitarbeiterInnen von Imbissständen der Catering-Kette Candrian im Hauptbahnhof Zürich kritisieren die Arbeitsbedingungen. Viele von ihnen haben einen prekären Aufenthaltsstatus – und sind daher besonders abhängig von diesem Arbeitgeber.

10.10.2019

Mission gescheitert

Die EU-Staaten üben sich in der Flüchtlingspolitik im Nichtstun. Besonders bequem macht es sich aber Justizministerin Karin Keller-Sutter.