23.01.2020

Digitaler Abenteuerspielplatz

Die Berner Band Jeans for Jesus fängt auf ihrem neuen Album «19xx_2xxx_» die Moods der Zeit ein. Und will endlich das Mundartlabel loswerden.

23.01.2020

Das Geisterbataillon

Erst in der Ostukraine und in Syrien – nun mischen russische Söldner der «Gruppe Wagner» auch in Libyen mit. Was ist über die private Sicherheitsfirma und ihre Verbindungen zum Kreml bekannt?

23.01.2020

Mit Koalas, Schnaps und Delegierten

Drei Tage zu Fuss nach Davos: Die Winterwanderung für Klimagerechtigkeit hat den Widerstand gegen das Wef wiederbelebt – und zeigt, dass die Bewegung dazugelernt hat.

16.01.2020

Der grosse Drill

Der Trend geht zum totalen Training. Der Historiker Jürgen Martschukat erklärt die Gegenwart zum «Zeitalter der Fitness».

16.01.2020

Demonstrieren im Gegenwind

Der Ruf nach der Unabhängigkeit Schottlands von Grossbritannien ist zuletzt wieder lauter geworden – und er wird auch nach Boris Johnsons formaler Absage kaum verstummen. Tagebuch aus dem mal sonnigen, mal verregneten Glasgow.

16.01.2020

Schwabs Fanboys

Bessere PR-Sprecher könnte sich das Wef nicht wünschen: Niemand buckelt in so braven Hauptsätzen nach oben wie die Chefredaktoren Christian Dorer und Patrik Müller.

16.01.2020

«Tiefe Mieten sind die beste Altersvorsorge»

Gegen die steigenden Mieten helfen nur mehr Genossenschaftswohnungen, sagt SP-Nationalrätin Jacqueline Badran, Vorstandsmitglied des Mieterinnen-und Mieterverbands. Über die vielen Gründe für ein Ja zur Initiative für «mehr bezahlbare Wohnungen».

16.01.2020

«Wir haben hier andere Tote als Generäle»

Die Staatstrauer um Kassem Soleimani konnte nur kurz darüber hinwegtäuschen, dass die iranische Regierung unter gewaltigem innenpolitischem Druck steht. Begegnungen in einem gespaltenen Land in turbulenten Zeiten.

16.01.2020

Die grosse Umverteilung

Die ImmobilienbesitzerInnen ziehen den MieterInnen pro Jahr illegal vierzehn Milliarden Franken aus der Tasche – das will die Wohnungsinitiative bekämpfen, über die Anfang Februar abgestimmt wird. Die Mietexplosion geht auf Kosten einer Mehrheit der Schweizer Bevölkerung.

16.01.2020

Das Jahr des Ungehorsams

Zwölf Klimaaktivist­Innen, die wegen Hausfriedensbruch und Widerhandlung gegen die Anordnungen der Polizei zu Bussen verurteilt worden waren, wurden nun freigesprochen. Dieser Entscheid ist einmalig und historisch.

16.01.2020

Zürich im Autowahn

Seit fünfzig Jahren zerschneidet eine Hochleistungsstrasse das Zürcher Quartier Wipkingen. Nun soll ein Autotunnel her. Doch die Opposition ist gross. Denn damit wird die Verkehrslawine nicht gestoppt – im Gegenteil.

09.01.2020

Die Lunte brennt

Nachrichten aus dem Pulverfass: In seinem ersten Spielfilm «Les Misérables» verpackt Ladj Ly eine Milieustudie aus der Banlieue in eine hochexplosive Geschichte.

09.01.2020

Was heisst sexpositiv?

Jessica Sigerist hat mit ihrem Geschäftspartner einen «queerfeministischen, sexpositiven Sextoyshop» eröffnet. Ein Gespräch über normative Körperbilder, weibliche Emanzipation, sexuelle Self-Care und Silikonbrüste.

09.01.2020

Intervention auf Einladung

Es geht um Rohstoffe, Muskelspiele und osmanische Nostalgie: Der türkische Militäreinsatz in Libyen ist ein strategisch raffinierter Schachzug Erdogans. Aber die Folgen sind auch für ihn unberechenbar.

09.01.2020

Iran im Vorteil

Was immer das Ziel des US-Angriffs gegen den iranischen Militärchef Kassem Soleimani war – politischen Nutzen daraus ziehen die Mullahs. Und den Volksaufständen im Nahen Osten droht ein abruptes Ende.

09.01.2020

Ein Kontinent als Sinnbild

In Australien lassen gigantische Brände erahnen, worauf die Welt zusteuert. Das Land spiegelt die globalen Machtverhältnisse wider, die einen klimapolitischen Wandel verhindern – und auch der Schweizer Konzern Glencore spielt dabei eine Rolle.

09.01.2020

Über Europa in die Welt

Was wurde sie im Parlament hin- und hergeschoben, was wurde gegen sie lobbyiert, was wird schon vor ihr gewarnt! Nun ist es endlich so weit: Die Konzernverantwortungsinitiative, kurz Kovi, kommt voraussichtlich diesen Herbst zur Abstimmung.

09.01.2020

Schweizer Atomgeld heizt dem Klima ein

Die Stilllegung der Schweizer Atomkraftwerke wird teuer. Bisher unveröffentlichte Daten, die der WOZ vorliegen, zeigen nun, dass die Abwicklung massgeblich über Anlagen in klimaschädliche Konzerne finanziert werden soll.

19.12.2019

Günstige Umstände, ergriffene Chancen

Nirgends sind die Hürden für die Partizipation der Frauen so niedrig wie im Norden Europas. Auch dort zeigt die Geschichte: Entscheidend für die Gleichstellung ist der politische Wille.

19.12.2019

An Ueli Maurers Leine

Eine eben vom Bundesrat verabschiedete Verordnung schränkt die Unabhängigkeit der Finma stark ein. Die Banken frohlocken.

19.12.2019

«Die Politiker nehmen mir momentan den Job weg»

Die Autorin und Satirikerin Stefanie Sargnagel ist in Österreich eines der beliebtesten Feindbilder der Rechten. Ein Gespräch über die Enthemmung im Netz und in der Bourgeoisie – und über die bizarre Mechanik medialer Skandale.

19.12.2019

Wofür starb Mohammed Ibrahim?

Vor einem Jahr begann die Revolution im Sudan. Der Diktator ist gestürzt, die Opposition hat einen Friedensvertrag mit dem Militär geschlossen. Doch der Erfolg der Revolution bleibt in der Schwebe.

19.12.2019

Ein ganz neues Klima

Dieses Jahr ging es vielen wie Lars. Er ist vierzig, Buchhalter in Zürich, und übers Klima wusste er schon lange Bescheid. Dachte er. «Mein Freundeskreis besteht aus lauter politisch interessierten Leuten, alle lesen viel Zeitung, manche arbeiten sogar im Umweltbereich.

19.12.2019

Jetzt nur nicht trübsinnig werden!

Alles wird schlimmer? Wir halten dagegen: Gerade das letzte Jahrzehnt zeigt, wie sich der Diskurs auf manchen Ebenen zum Besseren verschoben hat. Sieben frohe Botschaften.

19.12.2019

Friss oder stirb?

Panik bei der «Republik»: Das Onlinemagazin erregt wieder einmal Aufsehen, diesmal mit einem Notruf. Das sorgt auch für Unmut. Wie steht es wirklich?

19.12.2019

Freie Hand im Brexit-Land

Während sich Labour im Brexit-Dilemma befand, setzten die Tories zum rechtspopulistischen Triumphzug an. Auch wenn Premierminister Johnson unberechenbar bleibt: Grossbritannien muss sich auf die rechteste Regierung seit Thatcher einstellen.

19.12.2019

«Die Zeit der Helden ist abgelaufen»

Mattea Meyer und Cédric Wermuth treten gemeinsam für das Präsidium der SP an. Ein Gespräch über die Wahlniederlage der Partei und ihre Ideen für die Zukunft, über Machotum und die Vorzüge geteilter Macht.

19.12.2019

Erdogan wird bewacht wie ein Weihnachtsmarkt

Für Dienstag riefen exilkurdische und linke Organisationen zum Protest gegen den Besuch des türkischen Präsidenten in Genf auf. Die AktivistInnen berichten von Gängelungen durch die Polizei.

12.12.2019

Was geschah im Sune-Egge?

Felix Suárez stirbt an Weihnachten 2010 im Zürcher Drogenspital Sune-Egge an einer Überdosis aus Methadon und Beruhigungsmitteln. Sein Sohn glaubt an einen Behandlungsfehler und führt einen erbitterten Kampf – der sich längst nicht mehr nur gegen das Spital richtet.

12.12.2019

Die Fischer von Gaza

Dreizehn Jahre lang erlaubte die israelische Marine BewohnerInnen des Gazastreifens, nur innerhalb eines schmalen Streifens aufs Meer hinauszufahren. Die Blockade wurde im April gelockert, aber die Bedingungen für die Fischer bleiben schwierig.

12.12.2019

«Die Lager sind Orte der Entmenschlichung»

Der Winter macht die Lage für Tausende Geflüchtete in Bosnien-Herzegowina immer prekärer. Die Journalistin und Aktivistin Nidzara Ahmetasevic schildert unhaltbare Zustände – und fordert europäische Solidarität.

12.12.2019

Flucht aus dem Polizeistaat

Die Unterdrückung der uigurischen Minderheit im Westen Chinas hat eine lange Tradition. Hebibula Halik, der kürzlich in der Schweiz Asyl erhalten hat, lebte bis 2016 dort und blickt zurück.

12.12.2019

Porno aufs Ohr

Braucht jedes Medienunternehmen heute einen Sexpodcast? Tamedia versuchts mit einer Datingkolumnistin, die Promis interviewt.

12.12.2019

Angst im Namen der Kunst

An vielen Theatern gehören psychischer und sexueller Missbrauch zum Alltag – nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. Wie lässt sich dieses System aushebeln? Eine neue Studie und ein Krimi wissen Antwort.

12.12.2019

Der falsche Feind

Die mögliche Auslieferung von Julian Assange an die USA stellt einen fundamentalen Angriff auf die Pressefreiheit dar.

12.12.2019

Alle gegen einen

Seit jeher träumt die französische Linke vom Zusammenfliessen der sozialen Kämpfe im Land. Die Wut auf Macrons Rentenreform ist in der Bevölkerung so gross, dass der Traum so greifbar scheint wie seit langem nicht.

12.12.2019

Alles so schön stabil hier

Die Grünen scheitern mit ihrem Angriff auf den Sitz von Ignazio Cassis. Die Bürgerlichen wahren die von ihnen gepriesene Stabilität. Doch was bedeutet das Wort überhaupt? Nachfragen in Bern.