Häuserkampf : Das Experiment

Nächste Woche soll die Besetzung auf dem Koch-Areal in Zürich Altstetten dem Bau von Genossenschaftswohnungen weichen. Doch was ist auf dem Gelände in den letzten zehn Jahren entstanden? Und was bedeutet die Räumung für die grösste Stadt des Landes? Bewohner:innen und Bewegungschronisten erzählen.

Aussenfassade des Koch-Areal mit Graffiti

#MeToo bei Tamedia : Elefanten im Glashaus

Die Geringschätzung des Journalismus, die der TX-Konzern schon lange an den Tag legt, schlägt sich in Geringschätzung des journalistischen Personals nieder.


Layout und Grafik (40 %)

Für unser Layoutteam suchen wir per 1. Mai 2023 Verstärkung. Das Pensum über das Jahr beträgt 40%, die Arbeit erfolgt blockweise zu 60% pro Woche. Alle Details dazu finden Sie in der PDF-Datei der Layout-und-Grafik-Stellenausschreibung.


Schweiz




International

Europäische Streikwelle : Der kämpferische Februar

Steigende Lebenskosten, wachsende Arbeitsbelastung, stagnierende Löhne: Vielerorts in Europa treten die Menschen derzeit in den Streik. Was genau treibt sie an? Stimmen aus Grossbritannien, Belgien und Frankreich.

Fotomontage: 3 Fotos von Demonstrationen in Nantes, Brüssel und London nebeneinander platziert

Kampf um Bergkarabach : «Die Welt verschliesst die Augen»

Keine Medikamente, rationierte Lebensmittel: Seit zwei Monaten ist die einzige Zufahrt nach Armenien versperrt – 120 000 Menschen sind praktisch von der Aussenwelt abgeschnitten. Zeugnisse eines Lebens unter der Blockade.

leere Kühlregale in einem Geschäft in Stepanakert am 7. Januar

Erdbebenkatastrophe : Die ignorierte Gefahr

Schon lange warnen Wissenschaftler:innen davor, dass in der Türkei starke Erdbeben drohen. Das Problem wurde trotzdem sträflich vernachlässigt, was auch mit dem Einfluss der Baubranche auf die Politik zu tun hat.


Frankreich in Westafrika : Mission gescheitert

Der einstigen Kolonialmacht schlägt in Westafrika derzeit viel Missmut entgegen. Nun müssen Frankreichs Truppen Burkina Faso verlassen – ein Jahr nach dem Bruch mit Mali, wo die Militärjunta auf russische Söldner setzt.

Kultur / Wissen

Verbotene Kinder : Weggesperrt im «Finsterland»

Zehntausende Kinder, die mucksmäuschenstill in Wohnungen ausharren mussten: Ein Dokumentarfilm, ein Hörspiel und ein Theater erzählen von den grausamen Folgen der jüngeren Schweizer Migrationspolitik.

Szene aus «Versteckt» am Luzerner Theater



Teure Schiffe : Prunk und Proletariat auf hoher See

Die einen stecken fest, die anderen können sich jederzeit davonmachen: Fast nichts eignet sich besser, um von den Widersprüchen der Gegenwart zu erzählen, als Superjachten und Kreuzfahrtschiffe.

die 142 Meter lange und eine halbe Milliarde US-Dollar teure Megajacht «Nord» des russischen Oligarchen Alexei Mordaschow aus der Vogelperspektive

Kolumnen






Heiliger Fleiss und «Matter Out of Place»

Am Mittwoch, 8. Februar, wird im Palace in St. Gallen der Film «Klassenverhältnisse am Bodensee» mit anschliessender Diskussion gezeigt. Und am Freitag, 10. Februar (Bern) und Samstag, 11. Februar (Zürich) findet die Vorpremiere des Films «Matter Out of Place» in Anwesenheit des Regisseurs statt.

Alle Details zu den Veranstaltungen






Layout und Grafik (40 %)

Für unser Layoutteam suchen wir per 1. Mai 2023 Verstärkung. Das Pensum über das Jahr beträgt 40%, die Arbeit erfolgt blockweise zu 60% pro Woche. Alle Details dazu finden Sie in der PDF-Datei der Layout-und-Grafik-Stellenausschreibung.

Schweiz


Am Verhandlungstisch : Der Mann für schwierige Fälle

Für die Räumung von Lützerath setzte der Energiekonzern RWE in der Auseinandersetzung mit Aktivist:innen auf den Inhaber einer Zürcher Verhandlungsfirma. Jetzt wird der deutsche Exbundespolizist medial gefeiert.


Naturschutz und Energie : Das unterschlagene Biotop

Auf dem Belpmoos wollen das Energieunternehmen BKW und der Flughafen Bern die grösste Solaranlage der Schweiz bauen. Doch die Wiese müsste als Biotop von nationaler Bedeutung eingestuft werden. Warum redet niemand davon?


International

Polizeigewalt in den USA : Immerhin lokale Lichtblicke

Der Tod des Afroamerikaners Tyre Nichols erschüttert die USA – und verleiht der Diskussion über die Brutalität der Polizei neuen Auftrieb. Doch welche Fortschritte wurden seit den grossen Black-Lives-Matter-Protesten erzielt?

Demonstration am 27. Januar in Boston: Banner mit der Aufschrift «Stop Racist Police Brutality»


Fracking : Gasrausch in der Pampa

Im Süden Argentiniens soll das zweitgrösste Gasfeld der Welt erschlossen werden. Regierung und Konzerne träumen vom grossen Aufschwung – auf Kosten der lokalen Bevölkerung.


Krieg und Energie : «Putin zerstört mit Gazprom sein Kronjuwel»

Der britische Historiker Simon Pirani ist ausgewiesener Kenner des Energiehandels zwischen Russland und Europa. Er begründet, warum Putin seinen Krieg gegen die Ukraine fern jeder ökonomischen Logik begonnen hat. Und warnt vor dem Begriff Energiekrise.

Kräne hieven Leitungsröhren in einen Graben für die Eugal-Pipeline in Ostdeutschland

Thema

Kenia : Wem gehört das Land?

Die lokale Bevölkerung könne von Tourismus und Artenschutz profitieren, verspricht eine Stiftung, die in Kenia Schutzgebiete managt. Doch ein Besuch zeigt: Es gibt grosse Konflikte im Gebiet.

ein Grevyzebra im Lewa-Schutzgebiet

Kultur / Wissen

Kunst und Verbrechen : Keine Macht dem Täter

Nach Florian Teichtmeisters Kinderpornogeständnis läuft die Debatte um seine Filme heiss. Doch wichtiger als der Umgang mit der Kunst wäre der Umgang mit Menschen – dem Täter wie den Opfern.

Filmstill aus dem Sisi-Film «Corsage» mit Florian ­Teichtmeister als Kaiser Franz Joseph

Auf allen Kanälen : Zornes Stimme

Ein gefeiertes Buch über die AfD entstand unter Mithilfe eines AfD-Politikers. Aufgefallen ist das erst durch eine groteske Bissattacke.



Kino : Zart wie ein Bodycheck

Der junge Belgier Lukas Dhont wird für seine angeblich so sensiblen Filme gefeiert. Mit «Close» ist er jetzt erstmals auch für den Oscar nominiert. Aber wieso eigentlich?

Filmstill aus «Close»: Léo (Eden Dambrine) mit Hockeyhelm im Eisstadion

Kolumnen





«Krieg und Frieden»

Im Podcast «Hörkombinat» berichten Journalist:innen regelmässig über ihre Recherchen. Zu Gast in Folge 24 ist WOZ-Autor Andreas Zumach, der mit Elvira Isenring und Dominik Dusek über die UNO und den Sicherheitsrat spricht. Die Sendung ist an dieser Stelle zu hören.