21.06.2018

25 Jahre Ausverkauf

Der Werbevermarkter Goldbach Media und die SRG ergänzen sich in einträchtiger Symbiose. Ob das so bleibt?

21.06.2018

Solist und Maulheld

Der Amtsführung von Ignazio Cassis scheint eine Mischung aus Ungeschick und Überzeugung zugrunde zu liegen.

21.06.2018

«Stonewall war ein Krawall!»

Unter dem Motto «Same Love – Same Rights» nahmen am Samstag rund 24 000 Menschen an der Zürcher Pride teil, einer Art Street Parade der LGBTIQ-Bewegung. Das Organisationskomitee verzeichnete RekordteilnehmerInnenzahlen.

14.06.2018

Populismus ist nicht die Antwort

Was haben ein Konvertit wie Nicolas Blancho und die SVP gemeinsam? Die Philosophin Isolde Charim bringt in ihrem klugen neuen Buch Ordnung in umstrittene Fragen unserer Zeit – und hilft uns so, die Gegenwart zu decodieren.

14.06.2018

«Ein Kind ergibt doch keinen Mehrwert»

Immer mehr Managementbegriffe, zunehmende Verbetriebswirtschaftlichung: Was nach Professionalisierung tönt und mehr Anerkennung verspricht, entpuppt sich als Entmündigung. Dagegen regt sich Widerstand von Frauen in Care-Berufen – etwa in Kindertagesstätten.

14.06.2018

Legal hier leben: Unmöglich. Bei Rückkehr: Knast

Oppositionelle ÄthiopierInnen in der Schweiz sind bedroht. Eine geheime Vereinbarung zwischen der EU und Äthiopien werde zwar nicht angewendet, Ausschaffungen seien aber trotzdem möglich, heisst es beim Bund.

14.06.2018

Die Macht von Bildern und Worten

Ein renommierter Regisseur postet auf Facebook Fotos von angeblichen Drogendealern. Und löst damit in der Romandie eine hitzige Debatte aus.

14.06.2018

Digitale Sterbehilfe

Gratisblätter bluten die Bezahlzeitungen aus. Jüngstes Opfer in der Westschweiz: «Le Matin».

14.06.2018

Autoritarismus im Trikot

Während in den Stadien der Ball rollt, liegt der inhaftierte ukrainische Regisseur Oleh Senzow im Sterben. Auch sonst ist die Liste der Menschenrechtsverletzungen lang.

14.06.2018

Schuften auf Italiens Plantagen

Innenminister Matteo Salvini war gerade einmal zwei Tage im Amt, als er «das Ende des süssen Lebens» für «illegale» MigrantInnen in Italien ankündigte. Wenige Stunden später fielen auf dem Gelände einer stillgelegten Fabrik in Kalabrien Schüsse.

14.06.2018

Verteidiger der Grosskonzerne

Am Donnerstag diskutiert der Nationalrat den Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative. Die Sache schien geritzt – doch das ausgiebige Lobbying von Economiesuisse könnte Folgen haben.

14.06.2018

Dü-da-doo, Dividendenauto

Die Wogen schlugen hoch, als das Bundesamt für Verkehr Anfang Februar bekannt gab, dass die Postauto AG über Jahre hinweg Gewinne verschleiert und dadurch ungerechtfertigte Subventionszahlungen in Millionenhöhe erschlichen hat.

07.06.2018

Haben Sie am Geburtstag eine Rakete abgefeuert?

Roman Signer verrät, wie er seinen 80. Geburtstag feierte. Und erinnert sich, wie er durch die Erfahrung einer schweren Krankheit zum Künstler wurde.

07.06.2018

Solidarische Delikte in den Alpen

Die einen unterstützen Geflüchtete auf dem beschwerlichen Weg durch die Berge, die anderen sind gekommen, um Grenzschutz zu spielen. Die staatliche Repression trifft aber nur die HelferInnen. Was geht in den französischen Alpen vor sich?

07.06.2018

Am Schluss gehts immer um den Nahostkonflikt

Wieso gut gemeinte Kapitalismuskritik manchmal das Gegenteil von gut ist: Eine Tagung in Frankfurt stellte den Antisemitismus in der deutschen Linken zur Debatte.

07.06.2018

Der Spuk aus der Spraydose

Das Buch «Schmieren/Kleben» erzählt vom witzigen Kampf um Präsenz im öffentlichen Raum. Und von unfreiwilliger Schützenhilfe der Polizei beim Aufarbeiten von politisch bewegten Graffiti.

07.06.2018

Direktor unter Druck

Ein halbes Jahr nach dem Streik in der Justizvollzugsanstalt Thorberg spitzt sich die Lage zu: Sowohl die Häftlinge als auch die Angestellten lehnen sich gegen Direktor Thomas Egger auf. Nun schaltet sich die Politik ein.

07.06.2018

Empörung und Mitwissen

Eine neue Woche, ein neuer Eklat: Diesmal war es eine Rede des AfD-Parteichefs, die am vergangenen Wochenende in Deutschland und darüber hinaus die Gemüter erregte.

07.06.2018

Schweizer Recht statt fremde AGBs

Druck von aussen ist nicht immer schlecht, und Google tut manchmal von sich aus das Richtige. Der Teufel steckt im Kleingedruckten, das wir per Mausklick abnicken.

07.06.2018

Hetzjagd statt Journalismus

Der «Blick» stellte einen 27-Jährigen sowie dessen Vater mit Namen an den Pranger. Der Mann soll laut Staatsanwaltschaft während des Hamburger G20-Gipfels randaliert haben. Ein weiteres krasses Beispiel dafür, wie Medien im Zusammenspiel mit einer hyperventilierenden Justiz den Rechtsstaat aushebeln.

31.05.2018

Der Kater mitten im Palmölrausch

Palmöl wird als Entwicklungsmotor Indonesiens gehypt. Doch bringt das Öl dem Land tatsächlich den erhofften Wohlstand? Eine Reise durch Indonesiens Palmölschatzkammer – kurz vor der Unterzeichnung des umstrittenen Freihandelsabkommens mit der Schweiz.

31.05.2018

«Man kann nicht nur in Beton investieren»

Nach sechzehn AKP-Jahren ist Zahltag: Die aktuelle Krise sei eine logische Konsequenz des türkischen «Wirtschaftswunders» vergangener Jahre, sagt der linke Ökonom Murat Birdal.

31.05.2018

Das Gstürm wegen ein paar Chröttli

Eine ehemalige Tongrube in Bümpliz ist das artenreichste Areal der ganzen Gemeinde Bern. Sie soll zur Bauschuttdeponie werden – anschliessend baut man ein Ersatznaturschutzgebiet obendrauf. Lässt sich dieses absurde Projekt noch verhindern?

31.05.2018

Spielt Lotto, Leute!

Der Lotteriefonds ist ein wichtiger Fördertopf für Kulturschaffende. Diesen sehen sie nun bei einem Nein zum Geldspielgesetz bedroht. Warum eigentlich? Und wäre Kulturförderung nicht eigentlich Staatsaufgabe?

31.05.2018

Demonstrationsfreiheit in Gefahr

Der Gummiparagraf «Landfriedensbruch» ist rechtlich problematisch. Geht es nach der CVP, soll dieser Tatbestand nun zwingend mit Gefängnis bestraft werden.

31.05.2018

«Die halten uns wirklich für blöd»

Die feministische Philosophin Silvia Federici macht sich seit Jahrzehnten dafür stark, dass Hausarbeit endlich entlöhnt wird. Doch schon Karl Marx hatte da seine blinden Flecken.

31.05.2018

Irlands stille Revolution

Zwei Drittel der IrInnen stimmen für eine Liberalisierung des Abtreibungsrechts. Das Ergebnis ist auch ein deutliches Zeichen gegen den drohenden Backlash in Europa.

31.05.2018

Einseitiger Ermittlungseifer

Über hundert PolizistInnen waren im Einsatz, als am frühen Dienstagmorgen im aargauischen Bremgarten eine Wohnung und das dortige autonome Kulturzentrum durchsucht wurden. Mehrere Computer sollen dabei beschlagnahmt worden sein.

31.05.2018

Macht im Saal, Utopie im Park

Die SP nominiert Mario Fehr erneut für den Regierungsrat. Fast gleichzeitig rufen AktivistInnen einen Park ohne Grenzen aus. In Zürich wird die Mitverantwortung der Linken an der repressiven Asylpolitik deutlich.

31.05.2018

Im Zweifel ein Ja

Die Vollgeldinitiative ist kein Zaubermittel, sie wird die ausser Kontrolle geratenen Finanzmärkte nicht bändigen. Wenn das die InitiantInnen gelegentlich suggerieren, so leisten sie jenen KritikerInnen des Finanzplatzes einen Bärendienst, die viel weiter gehende Forderungen stellen.