International

12.12.2019

Porno aufs Ohr

Braucht jedes Medienunternehmen heute einen Sexpodcast? Tamedia versuchts mit einer Datingkolumnistin, die Promis interviewt.

12.12.2019

Der falsche Feind

Die mögliche Auslieferung von Julian Assange an die USA stellt einen fundamentalen Angriff auf die Pressefreiheit dar.

12.12.2019

Alle gegen einen

Seit jeher träumt die französische Linke vom Zusammenfliessen der sozialen Kämpfe im Land. Die Wut auf Macrons Rentenreform ist in der Bevölkerung so gross, dass der Traum so greifbar scheint wie seit langem nicht.

05.12.2019

Von wegen Flugscham

Warum die Flughafen Zürich AG in Nepal einen umstrittenen Flughafen bauen will, und wie das Projekt das Klima, den Wald und seltene Tierarten bedroht.

05.12.2019

Die Skelette in der Sonorawüste

Weil Scott Warren in Arizona ehrenamtlich Geflüchteten hilft, droht ihm der Staat mit bis zu zehn Jahren Gefängnis. Warum nun am Fluchthilfeprozess viel mehr verhandelt wurde als nur die Anklageschrift. Ein Besuch vor Ort.

05.12.2019

Von Anfang an im Spendensumpf

Die AfD hat seit letztem Wochenende einen neuen Chef. Der aus Sachsen stammende Tino Chrupella beerbt den Vorsitzenden Alexander Gauland an der Parteispitze. Der neu gewählte Chrupella war der Wunschkandidat des rechtsextremen «Flügels» innerhalb der AfD.

28.11.2019

Das faule Herz der Sozialdemokratie

Die SPD wählt mal wieder eine neue Spitze und laboriert an sich selbst herum. Begegnungen mit drei Menschen im Ruhrgebiet, die an der Partei verzweifeln, sie krampfhaft verteidigen – oder auf einen Neuanfang hoffen.

28.11.2019

Die Geschäfte mit dem Lagerstaat

China, enger Handelspartner der Schweiz, steht unter scharfer Kritik. In den letzten Tagen veröffentlichten Zeitungen wie die «Süddeutsche Zeitung», «Le Monde» oder die «New York Times» vertrauliche Dokumente der Kommunistischen Partei Chinas: die «China Cables».

28.11.2019

Die Kommission der allerletzten Chance

Am Sonntag tritt die neue EU-Kommission an: Die neuen Gesichter, ihre hehren Pläne und die grössten Schwierigkeiten, mit denen sie sich werden herumschlagen müssen.

28.11.2019

Hütet euch vor Führerfiguren

Der Brite Roger Hallam, Mitgründer der Klimabewegung Extinction Rebellion (kurz XR), hat den Holocaust als «just another fuckery in human history» bezeichnet. Ein Genozid sei «fast ein normales Ereignis», sagte er weiter im Gespräch mit der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit».

21.11.2019

Mit den vier Evangelien gegen Evo Morales

In Bolivien haben sich rassistische und ultrareligiöse Kräfte an die Macht geputscht. Allein der Umstand, dass das nicht klar und deutlich benannt wird, ist alarmierend. Ein Gastbeitrag.

14.11.2019

Die Melodie der Rechten pfeifen

Nicht alle GegnerInnen von Donald Trump halten den Versuch, den Präsidenten per Amtsenthebungsverfahren kaltzustellen, für eine gute Idee.

14.11.2019

Die Kinder der Krise

Von Beirut und Hongkong bis Port-au-Prince, Santiago de Chile oder Bagdad: Seit Monaten gehen Millionen Menschen für mehr Achtung und Würde auf die Strasse. Erleben wir gerade eine globale Revolte? Ein Erklärungsversuch.

07.11.2019

Zwischen Verzweiflung und Rebellion

Zweieinhalb Jahre ist Emmanuel Macron im Amt. Von anfänglichem Reformeifer bis hin zu massivem Widerstand: Die FranzösInnen hadern noch immer mit ihrem Präsidenten. Begegnungen in einem verunsicherten Land.

07.11.2019

Der zerplatzte Traum

Zwischen Märtyrerkult und Desillusionierung: Wie Familie Gulo in Kamischli für ein selbstverwaltetes und unabhängiges Nordsyrien kämpft.

31.10.2019

«Der Winter kommt»

Seit dem Beginn der türkischen Invasion in Nordsyrien sind 300 000 Menschen vertrieben worden. Mittendrin im umkämpften Rojava: das Frauendorf Jinwar. In einem Brief bitten die Bewohnerinnen die internationale Gemeinschaft um Unterstützung.

31.10.2019

Das Feuer mit Benzin gelöscht

Die Regierung versucht mit zahmen Reformen und harter Repression, die Unruhen kleinzukriegen. Doch die Bevölkerung gibt nicht auf.

31.10.2019

In den Fängen der Milizen

Bomben, Folter, Bürgerkrieg: Die in Libyen festsitzenden MigrantInnen erleben Unvorstellbares – während die Welt wegschaut.

24.10.2019

Rojava überall hintragen

Die Demonstrationen gegen den türkischen Angriffskrieg in Nordsyrien sind zwar nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Wichtig sind sie dennoch.

24.10.2019

Stürmische Tage auf dem roten Koloss

Sie werden immer grösser und fahren mit immer weniger Personal immer billiger Güter rund um den Globus: Containerschiffe sind zum Symbol der Globalisierung geworden. Eine Fahrt von Amerika nach Europa – und ein Gespräch mit einem ehemaligen Schweizer Kapitän.

24.10.2019

Teilen und Herrschen zieht nicht mehr

Im Libanon vereinen sich Christen, Sunnitinnen, Schiiten und Drusinnen gegen die korrupte Regierung. Sie wollen keine Reförmchen – sondern ein neues System. Ihr Protest hat Gemeinsamkeiten mit jenen im Irak.