Nr. 18/2017 vom 04.05.2017

Surber zu Mittelholzer

Auf der WOZ gilt das eherne Gesetz, dass die JournalistInnen wenn immer möglich mit dem Zug statt mit dem Flugzeug reisen. Vielleicht pflegen sie zur Kompensation eine umso grössere Liebe zur Fluggeschichte. Roman Schürmann veröffentlichte mit «Helvetische Jäger» bereits ein Standardwerk zu den Schweizer Kampfflugzeugen. Kaspar Surber hat nun den Einführungstext zu einem Bildband mit Aufnahmen von Walter Mittelholzer (1894–1937) geschrieben. Mittelholzer war nicht nur ein Pilot, sondern auch ein gewiefter Medienunternehmer, der mit seinen Fotografien und Filmen aus Afrika die Luftfahrt in der Schweiz zu popularisieren half. In «Mittelholzer revisited», herausgegeben vom ETH-Bildarchiv, beschreibt Surber, wie die Swissair vor einem kolonialen Hintergrund abhob. Buchvernissage ist am Dienstag, 9. Mai 2017, um 19 Uhr in der Buchhandlung Never Stop Reading an der Spiegelgasse 18 in Zürich.

Hänes Flüchtlingsporträts

Neun junge Frauen und Männer aus verschiedenen Herkunftsländern hat WOZ-Fotografin Ursula Häne auf den Wunsch des Solidaritätshauses St. Gallen porträtiert. Vierzig Bilder, aufgenommen am jeweiligen Arbeitsort, Berichte der Porträtierten über ihre Herkunft und Flucht und über ihre Bemühungen um sprachliche und berufliche Integration zeigen, wie viel Geduld und Mut, Energie und Einsatz nötig sind, um diesen Weg zu gehen und – vielleicht – Erfolg zu haben. Die Vernissage der Ausstellung «Auf der Suche nach Arbeit» findet statt am Freitag, 5. Mai 2017, um 19 Uhr im Solidaritätshaus St. Gallen (Fidesstrasse 1).

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch