Nr. 05/2020 vom 30.01.2020

Jassen für Zentralamerika

Das Guatemalakomitee und das Zentralamerika-Sekretariat laden zum alljährlichen Solidaritätsjassen «Roji Negro» ein. Mit dem Reinerlös des Jassens und der Verpflegung werden Projekte in Zentralamerika unterstützt.

Zürich Kulturmarkt, Ämtlerstrasse 23, Sa, 1. Februar 2020, Turnierbeginn: 13 Uhr, Preisverleihung: 21 Uhr.

Alpen und Iran

Die Vorstellung der Berge als Ort der Freiheit ist im Alpenraum weit verbreitet. Doch gilt das auch für den Iran? An der Podiumsdiskussion «Berge als Freiräume? Ein Blick auf den Iran heute» nehmen teil: Arnaud Cottet, Freerider, Filmemacher und Gründungsmitglied «We ride in Iran»; André Gisler, Tourismusdirektor Flims Laax; die Iranerin Falera Firuseh Gisler, Physiotherapeutin in St. Moritz; und Anita Streule, Länderkoordinatorin Asien, Afrika und Naher Osten, Amnesty International. Die Moderation besorgt der freischaffende Auslandskorrespondent Werner van Gent.

Bern Polit-Forum im Käfigturm, Marktgasse 67, Do, 30. Januar 2020, 18.30 Uhr.

Fakten

Unter dem Motto «Fighting Fake Facts» findet eine ungewöhnliche wissenschaftliche Konferenz statt. TeilnehmerInnen sind etwa die Autorin Ingrid Brodnig, der Buchautor und ehemalige Journalist Tom Kummer, der Wissenschaftsjournalist Beat Glogger oder der Direktor der ETH-Bibliothek, Rafael Ball. Die Konferenz soll ein Beitrag sein, um die wissenschaftliche Gemeinschaft und die Öffentlichkeit für das Fundament der gesamten Wissenschaft zu sensibilisieren: fundierte Fakten und bewiesene Wahrheiten als Grundlagen für einen offenen und konstruktiven öffentlichen Dialog. Es brauche ein erneuertes öffentliches Bewusstsein, dass unsere Wissenschaft und unsere Gesellschaft ihre Zukunft auf Fakten und nicht auf schwammigen Behauptungen einzelner Interessengruppen aufbauen sollten.

Basel Universität, Vesalianum, Vesalgasse 1, Mo, 3. Februar 2020, 8.30–17.10 Uhr. Die Konferenz ist kostenfrei, eine Anmeldung aber obligatorisch: https://f32020.sciforum.net/.

Stellensuche

Die Interessengemeinschaft «Binational» organisiert einen Infoanlass für binationale Paare und sonstige Interessierte mit Sybille Häusler, Personalfachfrau mit langjähriger Berufserfahrung. Sie vermittelt Tipps und Tricks für die Praxis der Stellensuche.

Zürich Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, Mi, 5. Februar 2020, 19.30 Uhr.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch