Nr. 03/2021 vom 21.01.2021

Liebe Leserin, lieber Leser

Wir hoffen, Sie und Ihre Liebsten sind trotz dieser schwierigen Zeiten wohlauf – falls nicht, wünschen wir gute Besserung! Leider ist es seit Montag noch einmal so weit: Die Schweiz steckt erneut im Lockdown. Entsprechend haben wir uns entschieden, bis zur Aufhebung dieser Lage wie bereits letzten März all unsere Texte online wie auch in unserer App frei zur Verfügung zu stellen. (Falls Sie die App noch nicht haben: Hier gehts zur Anleitung: www.woz.ch/app.) Damit wollen wir möglichst vielen LeserInnen fundierte Informationen und gute Unterhaltung bieten.

Dieser Schritt ist nur möglich, weil Sie uns als AbonnentInnen in den letzten Jahren zuverlässig unterstützt haben – wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten. Wir vertrauen darauf, dass Sie die Wiederholung dieser Aktion zur Verbreitung von kritischem Journalismus in Zeiten der Krise unterstützen, auch wenn die Inhalte für diese beschränkte Zeit von anderen kostenlos gelesen werden können. Sie können auch gerne etwas Werbung bei Ihren FreundInnen machen, indem Sie unsere Texte auf Facebook, Twitter oder über andere Kanäle teilen. Wir freuen uns natürlich, wenn auch neue Leserinnen die WOZ abonnieren und so den unabhängigen Journalismus unterstützen. Bestellen können Sie ein Abo hier: www.woz.ch/abo.

Wir werden uns jedenfalls auch in den nächsten Wochen weiterhin für Sie ins Zeug legen. In den letzten Monaten haben wir ausserdem einen weiteren grossen Schritt in die digitale Zukunft gemacht: Die entsprechende Infrastruktur steht, die Headsets wurden ins Homeoffice geliefert, und immer mehr laufen die redaktionellen Debatten in unseren virtuellen Sitzungszimmern so engagiert und leidenschaftlich ab wie einst analog.

Alles Gute für die kommenden Wochen! Und falls Sie Kritik, brisante Hinweise oder Anregungen haben: Kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch