Nr. 02/2022 vom 13.01.2022

Das Andere Davos

Das Andere Davos stellt dieses Jahr die Frage nach ökosozialistischen Strategien ins Zentrum der Debatten. Die sozialen und ökologischen Widerstände der letzten Jahre – insbesondere die feministische, die antirassistische und die Klimabewegung – geben Hinweise darauf, wie eine andere Welt aussehen könnte.

Das Andere Davos versucht seit 1999, einen Beitrag zu dieser Vernetzung zu leisten. Pandemiebedingt findet die Veranstaltung als Videokonferenz und nicht wie angekündigt im Volkshaus Zürich statt.

Zoom, Fr/Sa, 14./15. Januar 2022. www.sozialismus.ch/ad22

Winterreden

Zehn Mal hält nach dem Verklingen des Glockenschlags um 18 Uhr jeweils eine Persönlichkeit eine Rede aus dem Erkerfenster des Zürcher Grossmünsters. «Winterreden» ist eine gesellschaftspolitische Plattform, wo Gegenwartsfragen behandelt werden und pointierte Haltungen und Meinungen zu Wort kommen.

Die Redner:innen erhalten Carte blanche, unter ihnen der Regisseur Samuel Schwarz, der Politiker und Filmverleiher Mischa Schiwow oder Camille Roseau, WOZ-Mitarbeiterin und Kopräsidentin des Verbands «Medien mit Zukunft».

Zürich Grossmünsterplatz, jeweils Mo–Fr, 17.–21. und 24.–28. Januar 2022, 18 Uhr. karldergrosse.ch

Tour de Lorraine

Welche Folgen hat der Kolonialismus bis heute – für unseren Alltag, unser Denken, unser Handeln? Welche weltweiten Zusammenhänge zeigen sich? Was können wir alle tun? Unter dem Motto «Köpfe und Herzen dekolonisieren» beleuchten Filme, Diskussionen, Workshops, Performances und Lesungen koloniale Macht- und Ungleichheitsverhältnisse.

Bern und Wabern, verschiedene Orte, 14.–29. Januar 2022. Programm siehe www.tourdelorraine.ch/tdl-22.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch