Nr. 12/2022 vom 24.03.2022

Palästina

‍Die beiden Palästinenserinnen Nuril Huda Fayyad und Batool Murad leben in Deutschland. Sie gehören zur jungen Generation, die sich für ein selbstbestimmtes Palästina einsetzt. Sie berichten über ihre Aktivitäten, ihre Ziele und ihre Gedanken zur Zukunft Palästinas.

Zürich Quartierzentrum Bäckeranlage, Hohlstrasse 67, So, 27. März 2022, 18 Uhr.

Klimawandel

Der Dokfilm «Dürre in Europa. Die Katastrophe ist hausgemacht» von Jens Niehuss fragt, wie weit diese Katastrophe jenseits des Klimawandels selbst verschuldet ist. Nach dem Film Gespräch mit Christian Stamm, Bodenhydrologe bei der Eawag, und Ronny Meier, Klimaforscher und Projektleiter Luftreinhaltung, Klimaschutz, Energie bei der Stadt Luzern.

Zürich Rote Fabrik, Seestrasse 395, Do, 24. März 2022, 19.30 Uhr.

Kolumbien

Fünf Jahre nach Ende der Friedensverhandlungen ist die Bilanz in Kolumbien durchzogen. Wo bleibt der Frieden? Im Rahmen der Romero-Tage 2022 diskutieren Enzo Nussio (Center for Security Studies der ETH Zürich), Philipp Lustenberger (Co-Head Mediation Program Swisspeace), Mirjam Kalt (Kolumbienspezialistin, Dozentin in Mediation) und Annina Schlatter (Religionswissenschaftlerin).

Luzern Romero-Saal, Kreuzbuchstrasse 44, Fr, 25. März 2022, 18.30 Uhr.

Antirassismus

«Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! Wehren wir uns immer und überall gegen Rassismus und Ausgrenzung! Mische dich ein bei rassistischen, sexistischen, homophoben Aussagen oder Handlungen» – so die Ankündigung von Konzert und Disco gegen Rassismus mit «Freizeittechnologie of Switzerland» und DJ Naurasta Selecta.

St. Gallen Palace, Zwinglistrasse 3, Do, 24. März 2022, 20 Uhr.

Agrargeschichte

Eine Doppelveranstaltung aus Anlass des zwanzigjährigen Bestehens des Archivs für Agrargeschichte mit Filmpremiere und Podium am Donnerstag und einem Workshop zum Thema «Historische Erkundungen zum Phänomen arbeitender Tiere» am Freitag.

Bern Cinématte, Wasserwerkgasse 7, Do, 24. März 2022, 16.30 Uhr; Bern Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15, Fr, 25. März 2022, 9–15.30 Uhr. Genaues Programm und Anmeldung: www.histoirerurale.ch/afa/index.php/de

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch