Hausmitteilungen: Die App löst alle Probleme

Nr. 28 –

Manchmal möchte man die Zeitung lesen, hat aber blöderweise gerade keinen Zugang zu einem Küchentisch oder einem Fauteuil. Oder man hat die Lesebrille schon wieder verlegt. Oder die gedruckte Zeitung ist aus geografischen Gründen unerreichbar. Oder man ist in ein zweifelhaftes Milieu geraten, in dem man sich nicht als WOZ-Leser:in outen möchte.

Die Lösung für all diese Probleme heisst WOZ-App. Egal wo man sich gerade befindet: Die neuste Ausgabe wird ausgeliefert, noch bevor die Druckerpresse abgekühlt ist. Man kann sie unter der Bettdecke lesen, in der überfüllten S-Bahn oder fernab des Mobilfunknetzes (sofern man die Ausgabe zuvor runtergeladen hat). Und die Schriftgrösse lässt sich auf «sehr gross» stellen!

Die App-Nutzung ist im WOZ-Abo inbegriffen. Die App finden Sie im App Store beziehungsweise Play Store. Wenn Sie noch kein Login haben, können Sie unter www.woz.ch/user/abo-login ein Profil anlegen.

WOZ Debatte

Loggen Sie sich ein und diskutieren Sie mit!

Login