WOZ App: Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) und Datenschutzerklärung

Gültig vom 28. September 2016 bis auf Widerruf
für Abonnements und In-App-Purchases der Wochenzeitung WOZ

I. Anwendungsbereich

Die Genossenschaft infolink (nachstehend «infolink» genannt) erstellt und vertreibt unter der Marke «WOZ Die Wochenzeitung» journalistische Inhalte, die als digitale Angebote (Apps und E-Paper, nachfolgend «digitale Angebote») sowie als Printausgabe erhältlich sind.

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung regeln sämtliche Beziehungen zwischen der «infolink» als Anbieterin von digitalen Angeboten und den NutzerInnen der WOZ App.

Mit dem Zugriff auf die WOZ App und der Nutzung von deren Produkten erklären sich die NutzerInnen mit diesen ANB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

II. Nutzungsbedingungen

1. Persönlicher Gebrauch
Die digitalen Angebote sind ausschliesslich für den persönlichen und nicht kommerziellen Gebrauch bestimmt. Jede Form des Abrufens von Informationen und Daten sowie deren Verbreitung in anderen Systemen ist nur mit schriftlicher Zustimmung von «infolink» erlaubt. Letztere kann eine solche Zustimmung jederzeit und ohne Angabe von Gründen verweigern oder widerrufen.

Der Zugang zu den digitalen Angeboten erfordert eine Anmeldung – entweder im App Store (für die iOS-Version) oder im Google Play Store (für die Android-Version) sowie die Einrichtung eines Kontos auf der Website woz.ch.

2. Einrichten des NutzerInnenkontos
Voraussetzung für das Einrichten eines NutzerInnenkontos ist ein gültiges WOZ-Abonnement. Dazu ist die Abo-Nummer anzugeben sowie eine aktive E-Mail-Adresse. Die NutzerInnen erhalten daraufhin per E-Mail ein Passwort zugestellt.

3. Sorgfaltspflichten der NutzerInnen
Die NutzerInnen sind für den Schutz ihrer Zugangsdaten verantwortlich. Diese sind, einschliesslich des Passworts, vertraulich zu behandeln und so aufzubewahren, dass Dritte keinen Zugriff darauf haben. Ein Missbrauch der Zugangsdaten ist «infolink» unverzüglich zu melden.

«infolink» ist berechtigt, die Zugangsdaten jederzeit zu kontrollieren und auch zu speichern. Im Fall einer unbefugten Nutzung der Zugangsdaten behält sich «infolink» vor, das NutzerInnenkonto ohne Weiteres zu sperren oder zu löschen.

4. Urheber- und weitere Schutzrechte
«infolink» behält sich das Urheberrecht an Inhalten (Texte, Bilder, Videos, Grafiken, Logos, Tabellen etc.), Layout und Software sowie weitere Schutzrechte (Marken, Designs) vor. Insbesondere ist das Veröffentlichen, Ändern oder sonstige Bearbeiten, Anbieten, Veräussern, Vervielfältigen, Verbreiten, Zugänglich- und Wahrnehmbarmachen, Senden, Vermieten und Verleihen nur mit ausdrücklicher Zustimmung von «infolink» erlaubt. Dritten dürfen keine Rechte an den Inhalten dieser App eingeräumt werden.

Die ganze oder teilweise Verwertung von Inseraten (inkl. Einspeisung in Online-Dienste) ist untersagt.

Das digitale Angebot darf weder ganz oder noch in Ausschnitten mittels technischer Hilfsmittel dargestellt werden (z.B. über Framing).

Zulässig und von «infolink» ausdrücklich erwünscht ist die Verlinkung sowie das Weiterleiten / Mitteilen von Inhalten an Dritte im Rahmen der in der App vorgesehenen Sharing-Funktionen. Nur von «infolink» freigeschaltete Artikel können mit dem gesamten Inhalt geteilt werden.

5. Gewährleistungen und Befugnisse von «infolink»
Die digitalen Angebote der aktuellen Ausgabe sind in der Regel ab Publikation der gedruckten Ausgabe am Donnerstag verfügbar. Die Anbieterin behält sich das Recht vor, die Publikation der digitalen Inhalte jederzeit aus betrieblichen Gründen einzuschränken und aus technischen Gründen vorübergehend auszusetzen.

Die Anbieterin kann den Zugang zu den digitalen Angeboten beschränken oder sperren, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten oder der Datenschutz dies erfordern.

Die Anbieterin ist frei in der Wahl der technischen Mittel zur Erbringung der vereinbarten Leistung, insbesondere der eingesetzten Technologie, Gestaltung, Funktionalitäten und Infrastruktur. Sie ist berechtigt, an diesen technischen Mitteln jederzeit Anpassungen vorzunehmen. Die NutzerInnen sind verpflichtet, erforderliche Mitwirkungshandlungen vorzunehmen und nehmen zur Kenntnis, dass gespeicherte Inhalte infolge dieser Anpassungen nicht mehr zur Verfügung stehen können.

Für Probleme bei der Nutzung der digitalen Angebote, welche mit der Hardware- oder Softwareumgebung zusammenhängen, leistet die Anbieterin keinen Support.

Die Anbieterin erstellt ihre digitalen Angebote mit grosser Sorgfalt. Trotzdem kann sie für deren Richtigkeit und Aktualität keine Gewährleistung übernehmen.

6. Haftungsbeschränkungen von «infolink»
Die Anbieterin beschränkt ihre Haftung auf direkte und nachgewiesene Schäden, die auf grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht zurückzuführen sind. Somit schliesst die Anbieterin jede Haftung für Zufall, höhere Gewalt wie auch leichte Fahrlässigkeit, indirekte Schäden und Folgeschäden aus. Unter Folgeschäden sind insbesondere entgangener Gewinn, Reputationsschäden und Datenverlust infolge vorübergehender Unterbrüche und Beeinträchtigungen von Online-Verbindungen zu verstehen.

Die Anbieterin haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen sie abhängig ist. Ebenso wenig haftet die Anbieterin für unsachgemässes oder widerrechtliches Vorgehen seitens der NutzerInnen oder Dritter im online-Verkehr, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel der NutzerInnen oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe der KundInnen oder Störungen durch Dritte (Schadsoftware, Spyware).

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für Schäden, welche Mitarbeitende, VertreterInnen und Erfüllungsgehilfen der Anbieterin verursacht haben und im Verantwortungsbereich der Anbieterin liegen.

III. Datenschutzerklärung

Die digitalen Angebote sind darauf ausgelegt, die informationelle Selbstbestimmung ihrer NutzerInnen und damit ihre Privatsphäre zu respektieren. Weitere Informationen zum Umgang mit NutzerInnendaten finden sich in der Datenschutzerklärung.

1. Erheben von Personendaten
Die Anbieterin kann insbesondere Vor- und Nachname und E-Mail-Adresse von NutzerInnen erheben, speichern und entsprechend den nachstehenden Bestimmungen und dem jeweils angegebenen Zweck nutzen.

Die Anbieterin ergreift die notwendigen Vorsichtsmassnahmen, damit die Personendaten der NutzerInnen vor Verlust, Diebstahl und Missbrauch geschützt werden.

2. Verwendungszweck der erhobenen Personendaten
Die Anbieterin erhebt Personendaten zur Ermöglichung des Zugangs der NutzerIn/des Nutzers zum Produkt sowie zur Abwicklung des eingegangenen Vertragsverhältnisses.

3. Anonyme Tracking-Informationen
Bei der Nutzung der digitalen Angebote speichert und verwendet die Anbieterin von registrierten als auch von nicht registrierten Nutzern allgemeine, nicht personenbezogene Daten. Darüberhinaus werden die IP-Adressen der NutzerInnen gespeichert. Dies geschieht ausschliesslich zur Erhebung der erfolgten Downloads. Die Anbieterin erhebt darüber hinaus keine Daten, die sich aus der persönlichen Nutzung ergeben. Sie nutzt keine persönlichen Tracking-Daten aus der App. Die Anbieterin erhebt anonyme Tracking-Informationen zur Analyse des Nutzungsverhalten und zur Reichweitenmessung der App. Mit der Reichweitenmessung kann ermittelt werden, wie viele Zielpersonen eines Werbetreibenden erreicht werden können.

4. Weitergabe von Personendaten an Dritte
Die Anbieterin gibt Personendaten nicht an Dritte weiter, ausser dies sei gesetzlich vorgeschrieben, behördlich oder durch einen richterlichen Entscheid so angeordnet. Davon ausgenommen ist die Weitergabe an Dritte

  1. zum rechtlichen Schutz der NutzerInnen;
  2. zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen;v
  3. zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte der Anbieterin;
  4. zur Einhaltung der Nutzungsbedingungen oder der Datenschutzbestimmungen;
  5. zur Behebung technischer Schwierigkeiten des Produkts;
  6. zur Zusammenarbeit mit Dienstleistungspartnern, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich die Übermittlung der Daten auf das erforderliche Minimum für deren Auftragserfüllung;
  7. zur Zusammenarbeit mit Dienstleistungspartnern der Anbieterin, welche ihr insbesondere im Marketingbereich unterstützend zur Seite stehen.

5. Einwilligung der NutzerInnen
Der NutzerInnen der digitalen Angebote willigen in die Erhebung, Speicherung und Verwendung von Personendaten sowie von anonymen Tracking-Informationen im vorgenannten Umfang ein.

Mit der Einwilligung in die vorliegende Datenschutzerklärung ermächtigt der Nutzer/die Nutzerin die Anbieterin ausdrücklich, die erhobenen Personendaten zu Marketingzwecken in eigener Sache zu verwenden. Dazu gehören insbesondere Ansprachen per Telefon, Post, SMS und/oder E-Mail zu Werbe- oder Fundraisingzwecken (soweit rechtlich zulässig). Ziel der Anbieterin ist es, auf diesem Wege den Nutzer/die Nutzerin im Rahmen bestehender oder früher bestandenen Vertragsbeziehungen (AbonnentInnen) über Publikationen und Initiativen der Genossenschaft infolink zu informieren und/oder ehemalige KundInnen/NutzerInnen zu reaktivieren.

6. Auskunfts-, Berichtigungs, Sperrungs- und Löschrechte an NutzerInnendaten
NutzerInnen haben das Recht, jederzeit darüber Auskunft zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert sind und bearbeitet werden. Sie können ihre personenbezogenen Daten jederzeit mit schriftlicher Mitteilung und entsprechendem Nachweis ihrer Identität an nachfolgende Adresse berichtigen, sperren oder löschen lassen:
WOZ Die Wochenzeitung, Hardturmstrasse 66, CH-8031 Zürich

IV. Gemeinsame Schlussbestimmungen

1. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser ANB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrem Inhalt oder ihrer rechtlichen Auswirkung dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung möglichst nahe kommt.

2. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf diese ANB und allfällige daraus und aus der vertraglichen Beziehung zwischen Infolink und den KundInnen entstehenden Streitigkeiten ist Schweizer Recht anwendbar, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Bei Streitigkeiten aus den vorliegenden ANB bzw. der Datenschutzerklärung ist Zürich als Sitz der Genossenschaft infolink ausschliesslicher Gerichtsstand, unter Vorbehalt zwingender Gerichtsstände.

3. Anpassungen der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung
Die Anbieterin behält sich ausdrücklich das Recht vor, die vorliegenden ANB und die Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern.