Nr. 44/2012 vom 01.11.2012

Presserat rügt «Weltwoche»

Selten hat ein Titelbild für mehr Aufregung gesorgt als das Romacover der «Weltwoche» vom 5. April 2012. Der Schweizer Presserat rügt nun die Zeitschrift dafür. Sie habe das Bild des Romajungen nicht als Symbolbild deklariert und so Informationen entstellt. Zudem sei die Titelseite diskriminierend, weil sie «eine (bevorstehende) Masseninvasion einer ethnischen Minderheit» insinuiere und «sowohl die Angst vor dem Fremden als auch herkömmliche stereotype Vorurteile über die Roma» bediene. 41 Einzelpersonen und der Deutsche Zentralrat der Sinti und Roma hatten Beschwerde eingereicht.
Carlos Hanimann

Nachtrag zum Artikel «Das Leben des Jungen Mentor» in WOZ Nr. 16/12.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch