Nr. 41/2013 vom 10.10.2013

Neues aus dem WOZ-Shop

In dieser (Buchmessen-)Woche haben wir zwei attraktive Neuzugänge in unserem WOZ-Shop zu verzeichnen. Die neue «Edition Le Monde diplomatique» mit dem Titel «Moloch, Kiez & Boulevard. Die Stunde der Städte» befasst sich mit Ulan-Bator, Duisburg, Bamako und anderen Zentren. Die zweite Neuheit – eine Ergänzung zum «Atlas der Globalisierung zum 20. Jahrhundert» – ist eine DVD-Box mit sechs dokumentarischen Filmen. Einer davon ist «Black Power Mixtape» von Göran Hugo Olsson mit Berichten vom Kampf der AfroamerikanerInnen um ihre Rechte. Weitere Informationen finden Sie unter www.woz.ch/shop – an gleicher Stelle können Sie auch bestellen. Das funktioniere zehn Wochen vor Weihnachten besonders einfach, sagen gewöhnlich gut unterrichtete Quellen.

Schmid zum Malifeldzug

Unter dem Titel «Formen der Ausbeutung, Ausdrücke des Widerstandes» wollen die Linken Hochschultage an der Universität Zürich vom 9. bis zum 12. Oktober mit Referaten, Podien, Workshops sowie Gesprächen zu Speis und Trank «verschiedene aktuelle Unterdrückungsmechanismen aufzeigen und analysieren». Am Freitag, 11. Oktober 2013, von 15 bis 17 Uhr gibt es im Rahmen der Hochschultage in Raum 2 im Containerdorf an der Kantonsschulstrasse gleich beim Kunsthaus eine Veranstaltung mit Bernhard Schmid, WOZ-Korrespondent in Frankreich. Thema: «Die Mali-Intervention: Befreiungskrieg. Aufstandsbekämpfung oder neokolonialer Feldzug?». Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Hochschultage ist frei, Spenden sind allerdings höchst willkommen.

linketage.blogsport.de

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch