Nr. 07/2014 vom 13.02.2014

Willkommen, Alice!

Nachdem sie bereits die eine oder andere Lücke gefüllt hat, arbeitet Alice Bucher nun fest angestellt im WOZ-Inseratelayout. Herzlich willkommen, Alice, und auf gute Zusammenarbeit!

Willkommen, Ulrike!

WOZ-Kulturredaktorin Silvia Süess ist für drei Monate in freundlicheren Gefilden. Wir freuen uns, für diese Zeit Ulrike Baureithel gewonnen zu haben. Die Mitgründerin und feste Mitarbeiterin der deutschen Wochenzeitung «Freitag» ist auch WOZ-LeserInnen schon lange als Autorin bekannt. In dieser Ausgabe rezensiert sie das Buch einer ehemaligen Ausbildnerin in Israels Armee über Frauen in ebendieser Armee (vgl. «Langeweile und Loyalität»).

Antiziganismus

Soeben ist im Chronos-Verlag der Sammelband «Antiziganismus in der Schweiz und in Europa. Geschichte, Kontinuitäten und Reflexionen», herausgegeben von Bernhard C. Schär und Béatrice Ziegler, erschienen. Für dieses Buch hat WOZ-Inlandredaktor Jan Jirát den Essay «Roma sind überall, ohne anwesend zu sein. Eine journalistische Perspektive» verfasst. Hauptbestandteil des Texts ist Jiráts Reportage über die Situation der Roma in Böhmen, die in der WOZ Nr. 3/12 erschienen ist. Die dazugehörigen Bilder stammen von WOZ-Fotografin Ursula Häne. Mehr dazu auf www.tinyurl.com/buchjirat.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch