Nr. 04/2015 vom 22.01.2015

Pörtner, Hasler, Lenz

Gleich eine doppelte Vernissage gibts am Mittwoch, 11. Februar 2015, zu feiern. Die WOZ hat zwei ihrer ebenso regelmässigen wie beliebten Kolumnen in Buchform gebracht: «100 Mal 100 Wörter» von Stephan Pörtner sowie «Fussball und andere Randsportarten» von Etrit Hasler und Pedro Lenz. Die Vernissage beginnt um 18.30 Uhr im Bogen F in Zürich mit einem von der WOZ offerierten Apéro, ab 20 Uhr lesen dann die Autoren aus ihren Kolumnen. Wer kommen möchte, melde sich bitte bis 5. Februar 2015 bei werbung@woz.ch an.

Willkommen, Martin!

Der Fachjargon der Buchhaltung ist Martin Birchler bestens bekannt, hat er doch schon viele Jahre Erfahrungen auf diesem Gebiet. Nun hat Martin Anfang Januar unsere Buchhaltung übernommen. Mit seiner ruhigen, besonnenen Art wird er den Zahlenwust bestens meistern. Martin, wir freuen uns, mit dir zusammenzuarbeiten, und hoffen auf viele gemeinsame Jahre!

Die Welt am Donnerstag

Die Autonome Schule Zürich und die WOZ haben die Veranstaltungsreihe «Die Welt am Donnerstag» ins Leben gerufen. Jeweils donnerstags um 20 Uhr referieren in der Autonomen Schule (Bachmattstrasse 59, Zürich) ExpertInnen zu einem aktuellen Thema, anschliessend wird diskutiert. Am 22. Januar 2015 untersuchen Dirk Jora (Sänger der Band Slime) und WOZ-Redaktor Daniel Ryser die Unterwanderung von Fussballkurven durch Neonazis. Am 29. Januar 2015 geht es in der zweiten Veranstaltung der Reihe unter dem Titel «Fighter, not Killer» um das Thema Kriegsvölkerrecht in Bezug auf bewaffnete Gruppen. Experte des Abends ist Armin Köhli (ehemaliger WOZ-Redaktor und Mitarbeiter der NGO Geneva Call). Mehr dazu finden Sie hier.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch