Nr. 50/2016 vom 15.12.2016

Zombies in der Blase

Die Printmedien befinden sich in der Krise, werden als «Lügenpresse» verunglimpft, von Algorithmen gesteuerte ZombieleserInnen beziehen ihre von Algorithmen verbreiteten «Fake News» in der Filterblase … Ist es wirklich so schlimm? «Steht mit dem beschworenen Untergang der Zeitung gar die Demokratie auf dem Prüfstein?», fragt das Schauspielhaus Zürich und lädt ein in den Schiffbau zum Stück «In Formation» von Spoken-Word-Autor Guy Krneta und Regisseur Sebastian Nübling. Ihre eigenen Fragen stellen dürfen die ZuschauerInnen jeweils nach den Vorstellungen in Publikumsgesprächen mit verschiedenen MedienexpertInnen. Nach der Premiere am Samstag, 17. Dezember 2016, beispielsweise mit WOZ-Redaktor Stefan Keller und Peter Wanner (Verleger AZ Medien); am Donnerstag, 12. Januar 2017, mit Susan «Chefredaktorin des Jahres» Boos und am Mittwoch, 18. Januar 2017, mit Kulturredaktor Kaspar Surber.

Vorletzte Geschenke

Wenn Sie diese WOZ an ihrem Erscheinungstag in den Händen halten, haben Sie noch vier Tage Zeit, die guten und die gescheiten Geschenke im WOZ-Shop zu bestellen und unser Päckchen noch rechtzeitig vor dem Fest zu erhalten. Zu haben sind zum Beispiel scharfe Sackmesser, gut illustrierte Editionen von «Le Monde diplomatique», spannende Bücher aus eigener oder befreundeter Produktion. Vieles davon freut sicher auch Ihre FreundInnen und die Familie. Alles Weitere dazu lesen Sie auf www.woz.ch/shop – Bestellannahmeschluss ist am 19. Dezember 2016.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch