Nr. 03/2017 vom 19.01.2017

Mitgenommen

Im Jahr 2012 wars, als WOZ-Fotografin Ursula Häne insgesamt 35 Flüchtlinge bat, ihr die Hände sowie einen Gegenstand aus der Heimat zu zeigen. Die daraus resultierende Fotoserie erschien unter dem Titel «Mitgenommen» nicht nur in der WOZ, sondern wurde in der Folge auch an zahlreichen Orten ausgestellt. Ab Freitag, 20. Januar, sind die Bilder nun in der Kirche Marthalen zu sehen – aber aufgepasst: nur bis zum 29. Januar, zudem ist die Kirche nur bei Tageslicht geöffnet. Weiteres dazu finden Sie auf www.woz.ch/mitgenommen.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch