Nr. 12/2017 vom 23.03.2017

Bronze für Nüssli

Für Aufsehen sorgte bereits das Buch mit dem Archiv des Fotografen Miklós Klaus Rózsa, das WOZ-Layouter Christof Nüssli 2014 zusammen mit Christoph Oeschger produzierte. Nun hat er für sein neustes Werk «Withheld due to:» beim Wettbewerb «Schönste Bücher aus aller Welt» in Leipzig eine Bronzemedaille erhalten – für eine Sammlung loser Blätter in einem Plastiksäckchen. Wie das? Nüssli hat 198 Fotos und weitere Dokumente, die nach der juristischen Aufarbeitung des Folterskandals in Abu Ghraib zur Veröffentlichung freigegeben wurden, auf eine Weise arrangiert, die auf die verstörende wie heikle Funktion von Bildern im Zusammenhang mit den grausamen Taten aufmerksam macht. So fragt er: «What should these images prove?» (Was sollen diese Bilder beweisen?). «Withheld due to:» ist bei cpress erschienen. Wir gratulieren!

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch