Nr. 18/2017 vom 04.05.2017

Reithalle-Anschlag: Vier Jahre Gefängnis

Von Dinu GautierMail an Autor:in

Der heute 27-jährige K. S. muss für vier Jahre ins Gefängnis, wie das Bundesgericht letzte Woche bestätigte. 2007 war eine Brandbombe an einem Konzert in der Berner Reithalle kurz vor der Detonation entdeckt und vor die Tür gebracht worden. DNA-Spuren lenkten den Verdacht Jahre später auf einen Seeländer Neonazi. Trotz DNA-Treffer und weiterer Indizien wollte die Bundesanwaltschaft das Verfahren 2014 einstellen.

Nachtrag zum Artikel «Bombe in der Berner Reithalle: Indizien belasten Seeländer Neonazi» in WOZ Nr. 16/2014.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch