Nr. 23/2018 vom 07.06.2018

Von Karin Hoffsten

Exakte

Auch wir bewundern die Geistesgegenwart der Lokführerin, die kürzlich mit einer Vollbremsung Schlimmeres verhindern konnte. Der «Blick am Abend» war nah dran: «Unser Reporter hat die Heldin von Schinznach-Bad getroffen. Sie gibt sich bescheiden.» Wir hingegen sind überzeugt, dass sie sich nicht nur so gibt. Ausserdem wollte der Reporter von der mutigen Frau wissen, was «sie zum Portugiesen (41) der Kranfirma, der nun ein Strafverfahren am Hals hat», meine. Die Ausbildung zum Portugiesen wird bereits in einigen Kantonen angeboten.

Umgekehrte I

«Ihre Behandlung samt Chemo- und Bestrahlungstherapien sei abgeschlossen, sämtliche Tests seien positiv verlaufen», zitierte «20 Minuten» Francine Jordi nach ihrer Genesung. Wir wünschen der Sängerin weiterhin alles Gute und in Zukunft vor allem negative Testergebnisse.

Umgekehrte II

«Wenn sich Minelli während einer zweijährigen Probezeit nichts mehr zuschulden lassen kommt, verfällt sie», berichtete der «Tages-Anzeiger» über eine Bewährungsstrafe für den Gründer der Sterbehilfeorganisation Dignitas, zwei Seiten später gefolgt von der Feststellung «Satzstellung matters nicht». So ist es.

Gehetzte

«Wir erachten das Thema des Krawalltourismus von hohem öffentlichen Interesse», schrieb die «Blick»-Chefredaktion in einer Stellungnahme, zu deren Hintergrund Sie auf Seite 3 dieser WOZ mehr erfahren. Hier erachten wir die Formulierung lediglich als Indiz dafür, dass die Chefs und Chefinnen in ihrer Aufregung vergessen haben, wo der Duden steht. Falls sie einen haben.

Erweiterte

«Jahrelang haben wir diese bei Neubauten gefordert, wurden aber nie erhöhrt», zitierte die «SonntagsZeitung» den Leiter der Schweizer Fachstelle für hindernisfreie Architektur. Im Rahmen ihrer ständigen Sparmassnahmen sollen die Pressekonzerne jetzt ein Regelwerk für hindernisfreie Orthografie planen. Arbeitstitel: «Wer nicht höhren will, muss fülen.»

Geschickte

In der NZZ berichtete eine Tierkennerin: «Schildkröten sind wahre Ausbrecherkönige! Sie sind neugierig, wollen die Umgebung entdecken und klettern gern; ich weiss sogar von Tieren, die waagrecht einen Zaun hochklettern.» Deshalb verdienen auch viele ihre Salatblättchen im Zirkus.

Komparative

Und die «NZZ am Sonntag» informierte über die Eigenheiten des Mundtabaks Snus: «Je nach Dosis wird jedoch problemlos die dreifache Menge Nikotin freigesetzt als beim Rauchen.» Vor der Formulierung dieses Satzes wurde möglicherweise nicht nur Snus, sondern auch die dreifache Menge anderer Substanzen konsumiert.

Eingefärbte

Die Basler Versicherungen bieten neu «‹Yellow Equities›, die erste genderfreundliche Lebensversicherung», an. «Die Zukunft ist gelb» lautet der Slogan, und wir fragen uns verwirrt: Wer ist die Zielgruppe?

woznews@woz.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch