Nr. 02/2019 vom 10.01.2019

Mamma mia, let me go!

Zum Glück gibt es Rami Malek: Man will gar nicht aufhören, ihm zuzuschauen, wie er Freddie Mercury verkörpert, wie er sich auf und neben der Bühne bewegt, wie er singt, tanzt, stolziert. Sein Golden Globe als bester Schauspieler: absolut verdient.

Von Alice Galizia

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.