Nr. 05/2019 vom 31.01.2019

Zehn Jahre WOZ-Reisen

Reggio Emilia hiess 2009 das Ziel der ersten WOZ-Reise – seither haben WOZ-LeserInnen viele weitere Destinationen besucht und Aktivistinnen, Historiker und ZeitzeugInnen getroffen. Dieses Jahr sind drei Reisen geplant: Vom 11. bis 18.  Mai fahren wir erstmals nach Belgrad, wo es um Geschichte und Gegenwart der jugoslawisch-serbischen Linken gehen wird. In London ist die WOZ vom 20. bis 27.  Juli unterwegs, Thema sind die sozialen Gegensätze, Widerstand – und eine optimistische Linke. Zu guter Letzt steht vom 5. bis 12.  Oktober Andalusien auf dem Programm: Wo steht die antikapitalistische ArbeiterInnenbewegung heute? Die Platzzahl ist beschränkt – sichern Sie sich Ihre Teilnahme rechtzeitig! Ausführliche Informationen zu den Reisen finden Sie auf www.woz.ch/wozunterwegs/2019.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch