Nr. 17/2019 vom 25.04.2019

Vernetzte Gesichtserkennung

Die österreichische Polizei wird ab Dezember ein Programm zur Gesichtserkennung einsetzen, um «schwere Straftaten» aufzuklären, wie das Internetportal «Futurezone» vor Ostern publik machte. Das Bundeskriminalamt hat die Software bereits gekauft. Von wem, will es nicht sagen.

Von Susan Boos

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.