Nr. 34/2019 vom 22.08.2019

Von Silvia SüessMail an Autor:in

Engagiertes Theaterschaffen

Die Werbung von Nike, Care-Arbeit, die Dramaturgie des Mordes im Krimi, Bauchtanz als feministische Selbstermächtigung – damit beschäftigen sich die Theaterschaffenden an den Theatertagen Treibstoff. Das Festival fördert junges, professionelles Theaterschaffen aus dem deutschsprachigen Raum. Während sechs Tagen sind fünf engagierte, künstlerisch hochstehende Stücke zu sehen.  

Theatertage Treibstoff in: Basel Kaserne und Birsfelden Roxy, Di, 27. August 2019, bis So, 1. September 2019. www.treibstoffbasel.ch

Bikinimode

Bequem sollte er sein und Bewegungsfreiheit ermöglichen: der Strandpyjama für die Frau – eine Kombination aus knappem Oberteil und weiter Hose. Wegweisend beim Design der neuen Bademode war in den dreissiger Jahren die Firma Hanro. Da sie einen elastischen Stoff entwickelt hatte, behielten die Bikinis ihre Form, wenn sie nass waren. Das Museum Baselland zeigt in der Ausstellung «Badenixen und Strandburschen. Hanro-Bademode der 1930er-Jahre», wie «sünnele» zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung wurde und wie sich dabei auch das Schönheitsideal veränderte.

«Badenixen und Strandburschen. Hanro-Bademode der 1930er-Jahre» in: Liestal Museum Baselland, bis 13. Oktober 2019. Öffentliche Führung am So, 25. August 2019, 14–15 Uhr. www.museum.bl.ch 

Ein Sonntag in Berlin

Es war sein erster Film, damals nannte er sich noch Billie – später wurde er unter dem Namen Billy Wilder zu einem der berühmtesten Drehbuchautoren und Regisseure. «Menschen am Sonntag» soll aus einer Laune heraus entstanden sein. Wilder sass 1929 mit Freunden in einem Kaffeehaus in Berlin, als die Idee aufkam, das Lebensgefühl in der Stadt filmisch festzuhalten. Entstanden ist ein «Film ohne Darsteller», wie ihn die Macher später nannten: eine fiktive Handlung, eingebettet in ein dokumentarisches Umfeld, wobei dieses zum Teil wichtiger ist als die Handlung selbst. Das Berner «Rex» zeigt in der Reihe «Sommer mit Billy Wilder» den Stummfilm mit Livebegleitung von Fink und Star – Ursula Hofmann am Flügel beziehungsweise Stage Piano und Andreas Schmutz am Synthie und am Sampler. 

«Menschen am Sonntag» mit Livemusik von Fink und Star in: Bern Kino Rex, So, 25. August 2019, 20.30 Uhr. www.rexbern.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch