Nr. 08/2020 vom 20.02.2020

Schweizer Musiklandschaft

Als Ende Januar die Nachricht der Übernahme der neu gegründeten Gruppe Gadget ABC Entertainment Group AG durch den deutschen Veranstaltungskonzern CTS Eventim die Runde machte, war die Verunsicherung in der Musikszene gross (siehe WOZ Nr. 5/2020). Wie verändert sich die Schweizer Musiklandschaft durch den Eintritt der zwei weltweit agierenden Konzertveranstalter Live Nation und CTS Eventim? Welche Auswirkungen hat das für Festivals, Clubs und KünstlerInnen? Was bedeutet das für Musikfans und BesucherInnen von Konzerten?

Auf Einladung der Erfreulichen Universität im St. Galler «Palace» diskutieren am Dienstag, 25. Februar 2020, ab 19.45 Uhr Christof Huber (Open Air St. Gallen, Gadget ABC Entertainment Group AG), Kathy Flück (Get Loud, Dachstock Bern), Derrick Thomson (Mainland Music) und Fabian Mösch (Palace). Die Moderation übernimmt WOZ-Kulturredaktor David Hunziker.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch