Nr. 26/2020 vom 25.06.2020

Mythos Selbstregulierung

Viel zu langsam sickert die Message in unsere Köpfe: Automatisierte Gesichtserkennung ist Teufelszeug. Die Algorithmen, die Menschen auf Bildern und Videos identifizieren sollen, sind unpräzis und befangen. Und sie stehen im Zentrum der lückenlosen Überwachung des analogen Raums.

Von Florian Wüstholz

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.