Nr. 18/2017 vom 04.05.2017

Bergauf

Von Stephan Pörtner

Zwimmen beschloss, angesichts der bergab gehenden allgemeinen Gemüts- und Weltenlage vermehrt bergauf zu gehen. Das Leben im voralpinen Speckgürtel einer unbeeindruckt vor sich hin prosperierenden Finanzmetropole bot dazu unerschöpfliche Gelegenheit. Die ersten Wanderungen auf sanfte Aussichtshügel mit Postautoanschluss erwiesen sich als erbauliche Erfolgserlebnisse, von denen Zwimmen gestärkt zurückkehrte. Als er sich aber in den Kopf setzte, eine dreitägige Tour über alle Gipfel der lokalen Bergkette zu unternehmen, musste er schon am ersten Abend feststellen, dass für solche Strapazen weder seine Ausrüstung noch seine Ausdauer auch nur annähernd ausreichte. Allein das Auftauchen eines talwärts fahrenden Heuladers verhinderte seine Evakuierung per Rettungshelikopter.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Die WOZ hat eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» als Buch herausgegeben, das unter www.woz.ch/shop/woz-buecher erhältlich ist. Sein Krimi «Mordgarten» ist unter www.woz.ch/shop/buecher zu haben.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 88-385775-2
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH 75 0900 0000 8838 5775 2
Verwendungszweck Spende woz.ch