Nr. 20/2017 vom 18.05.2017

Journalistenpreis für Ryser

Für sein Porträt von Qaasim Illi, dem Anführer des Islamischen Zentralrats, das als 32-seitige Beilage zur WOZ Nr. 34/2016 erschien, wurde WOZ-Reporter Daniel Ryser diese Woche einer der vier mit 10 000 Franken dotierten Zürcher Journalistenpreise verliehen. Laudator Hansi Voigt (ehemals «Watson») sprach von der «Leichtigkeit, mit der Daniel Ryser die Hülle des Islamisten Qaasim entfernt und den Weg zum Wirrkopf Illi findet», als «grosser Erzählkunst». Die weiteren Preise gingen an Anja Jardine (NZZ), Claudia Senn («Annabelle») und, für ihr Gesamtwerk, an die «Tages-Anzeiger»-Wirtschaftsredaktorin Rita Flubacher. Wir gratulieren den Gewinnerinnen herzlich und unserem Redaktionslausbub ganz besonders!

Mit der WOZ ans B-Sides

Die Sonne scheint grad mehr als auch schon, die Festivalsaison ist bereits in vollem Gange, und das Line-up des Luzerner Festivals B-Sides (15. bis 17. Juni 2017) ist eines der vielversprechenden: Es spielen die kalifornischen Progrocker Wand, die Alternativpopper Dear Reader, die Zürcher None of Them und viele andere. Für den Festival-Freitag (16. Juni 2017) verlosen wir 2 x 2 Tagestickets. Interessierte melden sich bitte bis 29. Mai per Mail an tickets@woz.ch. Viel Glück!

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch