Nr. 06/2019 vom 07.02.2019

«Umverteilung oder strukturelle Veränderungen standen nie im Mittelpunkt»

Mit Erdöl finanzierte Sozialprogramme und Privilegien für die Mittelschicht: Die venezolanische Rentenökonomie sei selbst unter Hugo Chávez nie wirklich revolutionär gewesen, sagt der Professor für Friedensforschung und Buchautor Stefan Peters.

Interview: Raul Zelik

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.