Raul Zelik

Mike Davis (1946–2022) : Für immer Rebell

In proletarischen Verhältnissen aufgewachsen, wurde der US-Stadtsoziologe zum gefragten Intellektuellen. Nun ist Mike Davis, Autor von «Planet der Slums» und «Die Geburt der Dritten Welt», gestorben.


Geschichtspolitik in Kolumbien : «Es gibt nicht nur Gute und Böse»

Er ist froh, dass der neu vereidigte Präsident Gustavo Petro die Aufarbeitung des bewaffneten Konflikts vorantreiben will: Alejandro Castillejo, ein Mitglied der Wahrheitskommission, über die schwierige Suche nach Gerechtigkeit.


Toussaint Louverture : Revolutionär auf der Zuckerinsel

Er trug massgeblich zur Abschaffung der Sklaverei und zur Unabhängigkeit Haitis bei: Eine neue Biografie beleuchtet das schillernde Leben des Intellektuellen und Staatsmannes François-Dominique Toussaint.


Nancy Fraser : «Wir haben den Begriff der Arbeit viel zu eng gefasst»

Grosse Teile der antirassistischen oder feministischen Bewegungen können als Arbeitskämpfe verstanden werden, sagt die US-amerikanische Philosophin Nancy Fraser. Das schärfe auch den Blick auf Ausbeutungsverhältnisse.


Auf allen Kanälen : Auf der schwarzen Liste

Der spanisch-baskische Journalist Pablo González sitzt seit Wochen in Polen in Isolationshaft – weil er für Russland spioniert haben soll.



China : Durchs wilde Ostturkestan

Ist das, was den Uigur:innen in China widerfährt, ein Ethnozid? Mit dieser Frage setzen sich zwei aktuelle Bücher auseinander – mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen.


Joseba Sarrionandia : «In der Literatur konnte alles neu erfunden werden»

Als vermeintlicher Terrorist verfolgt, als Dichter verehrt: Im Baskenland gilt Joseba Sarrionandia seit seiner Flucht aus dem Gefängnis als Kultfigur. Dass seine Bücher immer populärer wurden, bekam er im Exil gar nicht mit.


Politische Theorie : Kein Aufstand ist auch keine Lösung

Alternativen zur Katastrophe: Angesichts drängender Krisen bringt der deutsche Soziologe Klaus Dörre Pflichtlektüre für alle, die ökologische, gewerkschaftliche und demokratische Kämpfe zusammenbringen wollen.


Kuba : Schlangestehen in der Care-Ökonomie

Der Coronakollaps ist erst mal abgewendet, und der Staat versucht, die Wirtschaft mit Reformen zu aktivieren. Nach einem Sommer des Aufruhrs ist wieder Ruhe eingekehrt – nicht zuletzt dank verblüffender Erfolge bei der Impfstoffentwicklung.