Nr. 23/2019 vom 06.06.2019

Schwebende Dinge

Von Silvia Süess

FOTO: YANN MINGARD

So viele Dinge schweben in der Luft. Der Westschweizer Fotograf Yann Mingard hat diese zum Ausgangspunkt seiner aktuellen Fotoarbeit genommen, mit der er erforscht, welchen Einfluss all dieses Schwebende auf unseren Geisteszustand hat.

«Tant de choses planent dans l’air, d’où notre vertige» in: Lausanne Musée de l’Élysée, bis 25. August 2019. www.elysee.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch