Nr. 42/2020 vom 15.10.2020

Rattengift zum Abendessen

Vor sechzig Jahren fiel der kamerunische Freiheitskämpfer Félix Roland Moumié in Genf einem Giftanschlag zum Opfer. Der politische Mord ist heute fast vergessen, was auch an den damals nachlässigen Ermittlungen der Schweizer Behörden liegt.

Von Thomas Riegler

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.