Nr. 42/2021 vom 21.10.2021

Abgründe der «Neuen Türkei»

Von Daniel HackbarthMail an Autor:in

Still: Heimatlos Films

Der Film «Ghosts», das preisgekrönte Kinodebüt der türkischen Regisseurin Azra Deniz Okyay, erzählt von einer Stadt im Umbruch und einem Land am Abgrund. In Istanbul versuchen Okyays Protagonist:innen, sich irgendwie über Wasser zu halten und gegen Präsident Erdogans «Neue Türkei» Widerstand zu leisten. «Ghosts» läuft ab Donnerstag in den Kinos – und wird an den Orient Express Filmtagen, die noch bis zum Wochenende im Kino Rex in Bern stattfinden, gezeigt.

Bern Orient Express Filmtage, bis So, 24. Oktober 2021. Programm siehe www.rexbern.ch/orient-express-filmtage. «Ghosts» läuft im Rex zudem am Do., 28. Oktober 2021, 20 Uhr.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch