Bettina Dyttrich (dyt)

Schweiz / International / Wirtschaft

Kunst in Alterszentren: Die Spur führt zu Frau Diggelmann

Die Kuratorin Karin Frei Rappenecker bringt Künstler:innen mit alten Menschen zusammen. Dabei entsteht Schönes und Unerwartetes. Wer hat wohl diese witzige Collage gemacht?



Energiepolitik: «Das sind keine Peanuts!»

Im Juni befindet die Stimmbevölkerung über den sogenannten Mantelerlass. Er soll den Ausbau von Wasser-, Wind- und Solarkraftwerken fördern. Die Grünen befürworten ihn. An der Delegiertenversammlung kam es trotzdem zur Kontroverse.


Energiepolitik: Auf die Dächer, immer noch

Im Herbst 2022 hat das Parlament den umstrittenen «Solarexpress» beschlossen. Seither locken grosszügige Subventionen für Solaranlagen auf freien Flächen in den Alpen. In den letzten Monaten sind diverse Projekte in Gemeinden zur Abstimmung gekommen.


Landwirtschaft: «Dieses System hatte nie das Wohl der Bauern im Sinn»

Die Proteste der Bäuer:innen seien berechtigt, sagt die Agrarbiologin und Gentechnikkritikerin Angelika Hilbeck. Doch diese hätten auch eine Mitverantwortung für die heutige Situation. Eine andere Landwirtschaft gebe es bereits.


Anthropologie: «Das sind ja Kommunisten!»

Sobald es Besitz zu vererben gibt, werden Gesellschaften patriarchal: Der Anthropologe Carel van Schaik erklärt, was Jäger:innen und Sammler:innen mit Jesus zu tun haben – und was wir heute von ihnen lernen könnten.





Arbeiterstrandbad Tennwil: Sonne, Wasser und Zeit

Klimafreundlicher Luxus – das könnte zum Beispiel heissen, das Glück in der Nähe zu finden. Eine linke Institution im Aargau machts vor. Seit 88 Jahren.