Für eine bessere Demokratie

Le Monde diplomatique –

Die neue chilenische Verfassung, Ergebnis erbitterter Kämpfe gegen das Erbe der Diktatur, wurde am 4. September in einem Referendum abgelehnt.

Elisa Loncon, Vorsitzende des Verfassungskonvents
Elisa Loncon, Vorsitzende des Verfassungskonvents Foto: JONNATHAN OYARZU/Aton Chile/imago

Eine Schülerin war die Erste, die am 11. Oktober 2019 in Santiago ein Drehkreuz der U-Bahn übersprang. Ihr folgten Dutzende, später Hunderte in den U-Bahnhöfen der chilenischen Hauptstadt. Es war der Beginn einer Protestwelle gegen die gerade in Kraft getretene Fahrpreiserhöhung. Die war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen