Nr. 40/2005 vom 06.10.2005

Wer braucht eine linke Zeitung?

Podiumsdiskussion in den Büros der «Saiten»-Redaktion,
Oberer Graben 38, St. Gallen

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 20 Uhr

Mit: Ruth Schweikert (Schriftstellerin), Sabina Brunnschweiler (Redaktorin des Ostschweizer Kulturmagazins «Saiten»), Giovanni Carmine (freier Kurator) und Sina Bühler (WOZ-Redaktorin)
Moderation: Marcel Elsener (Redaktor St. Galler Tagblatt)

Die WOZ stellt Grundsatzfragen und sucht die Debatte mit ihren LeserInnen: Welche Kultur soll in einer unabhängigen linken Zeitung stattfinden? Die des Zentrums, der grossen Mehrheit? Oder sollte vielmehr die Kultur der Peripherie und der Minderheiten gestärkt werden? Was heisst das überhaupt? Wie steht es in der WOZ damit? Was erwarten Kulturschaffende und KulturkonsumentInnen, und wie geht eine linke Zeitung mit diesen Erwartungen um?

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch