100 Wörter : Zwetschgenluz

Nr. 28 -

Auf dem Kongress der Sommermüden in Wädenswil herrschte Hochstimmung. Nicht, weil der Sommer Anstalten machte, sich aus dem Kalender zu verabschieden, sondern weil der Präsident eine Runde spendiert hatte. Kosakenkaffee, Jägertee und Zwetschgenluz wurden den gefühlten fünfunddreissig Grad, die im Konferenzsaal herrschten, zum Trotz und mit dreifachem Hurra gekippt. Der Vize und der Kassier liessen sich auch nicht lumpen, und da diese drei schon die Gesamtheit der Kongressteilnehmer darstellten, artete die Geschichte rasch aus, und der Wirt, der so etwas geahnt hatte, liess die ganze Bande in den See werfen, was diese ausnahmsweise lustig fand, auch wenn sie dabei ertrank.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen.