Nr. 09/2016 vom 03.03.2016

Vergnüglich im Thurgau

Von Bettina Dyttrich

Viel Glück hatten die Schweizer «Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes» (Pegida) bisher nicht: Keine ihrer Demos fand statt. Am 5. März soll sich das in Frauenfeld ändern: «Die Demo findet auch ohne Bewilligung statt! Was die Linken können, können wir auch!»

Wer etwas gegen Pegida tun will, unterstützt die Aktion Bää!gida, die wie ein Sponsorenlauf funktioniert: Man zahlt für jede Person, die an der Demo auftaucht, einen Beitrag an Flüchtlingsprojekte. Je grösser die Demo, desto mehr Geld für die Gegenseite. Noch schöner: Wenn niemand kommt, bezahlt man nichts.

www.bäägida.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch