Nr. 48/2017 vom 30.11.2017

Hinaus, hinaus!

Von Stephan Pörtner

Hereingefallen auf einen gefälschten Webaufruf zur Unterstützung einer noblen Sache, sah er sich mit zwielichtigen Kreditanfragen und Heiratsangeboten eingedeckt, sodass er es kaum mehr wagte, den Computer einzuschalten oder das Handy zu checken. Dadurch öffnete sich unerwartet ein beträchtliches Zeitfenster, durch das er geradezu hinauszufallen drohte in die kühle, regnerische Welt hinaus, die ihm, wie er verblüfft feststellte, einiges wohlgesinnter war als die virtuelle. So lernte er nicht nur zwei Hasen kennen, die sich unbemerkt im Zwischenraum seines Treppenabsatzes eingenistet hatten, sondern wurde auch von einem alten Bekannten, den er seit Jahren nicht mehr wahrgenommen hatte, auf einen Münzentee eingeladen.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Die WOZ hat eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» als Buch herausgegeben, das unter www.woz.ch/shop/woz-buecher erhältlich ist. Sein Krimi «Mordgarten» ist unter www.woz.ch/shop/buecher zu haben.