Nr. 28/2018 vom 12.07.2018

«Dann sehen einfach alle, was alle anderen stimmen»

Der Zürcher Datenschutzbeauftragte Bruno Baeriswyl warnt vor E-Voting und E-Government. Er verlangt Risikofolgenabschätzungen – eine Art digitale Umweltberichte.

Interview: Susan Boos

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.