Nr. 09/2019 vom 28.02.2019

Riechen und fühlen

Von Alice Galizia

Bild: Virginie Otth: Compositions d’odeurs (Detail), 2018–19

Wie sieht Duft aus? Wie riecht Erinnerung? Die Ausstellung «Sillages» beschäftigt sich mit den Gemeinsamkeiten zwischen Geruch und Bild, mit Parfümherstellung und Molekülen. Parallel dazu stellt das Mudac in Lausanne ParfümeurInnen und ihr Handwerk vor, und das Musée de la main, ebenfalls in Lausanne, fragt nach dem Zusammenhang von Gerüchen und Gefühlen.

«Sillages» in: Biel Photoforum Pasquart, bis 31. März 2019, Führung am 28. Februar 2019, 19 Uhr; «Nez à nez. Parfumeurs contemporains» in: Lausanne mudac, bis 16. September 2019; «Quel flair! Odeurs et sentiments» in: Lausanne Musée de la main, bis 23. Februar 2020.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch