Nr. 22/2019 vom 30.05.2019

Der Sitz der Sinnne

Von Daniela JanserMail an AutorIn

BILD: FRANÇOIS UND JEAN ROBERT

Es heisst, man könne in einem Gesicht lesen wie in einem Buch. Gesichtserkennungssoftware macht diese Einsicht unheimlicher. Noch weitere Facetten ins Spiel bringt die Schau «Faszination Gesicht». Bis man sogar in Wolken und Gartenscheren menschliche Züge erkennt.

«Faszination Gesicht» in: Pfäffikon SZ Vögele Kultur Zentrum. Bis 22. September 2019. www.voegelekultur.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch