Nr. 37/2019 vom 12.09.2019

Unregierbarkeit am Horizont

Von einer neuen Regierung sind flämische und frankofone Parteien in Belgien wieder einmal weit entfernt. Die politische Kultur in beiden Landesteilen klafft mehr und mehr auseinander. Szenen eines zentrifugalen Sommers.

Von Tobias Müller, Liège

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.