Nr. 39/2019 vom 26.09.2019

Immer weiter so

Von Stephan Pörtner

Und selber? Das war die Frage, die auch Schilddrücker nicht umhinkam sich zu stellen. Die Antwort fiel kaum zu seinen Gunsten aus, denn auch er gondelte mit vorgeschobenem Anlass durch die Landschaft und erfreute sich ganz ungeniert seiner Existenz, deren Ende zwar in Sicht war, aber noch nicht unmittelbar bevorstand. Darum würde er noch eine Weile auf zu grossem Fuss leben, ihm unzustehende Ressourcen abzwacken und bei aller Einsicht, dass es so nicht weitergehen konnte, genau so weitermachen, mit kleinen Einschränkungen, wo es nicht wehtat, mit dem Erwerb von Produkten, die zwar irgendwie besser, aber streng genommen auch überflüssig waren.

Stephan Pörtner ist Krimiautor («Köbi der Held», «Stirb, schöner Engel», «Mordgarten») und lebt in Zürich. Im September erscheint im Bilgerverlag sein neuer Köbi-Krimi, «Pöschwies». Für die WOZ schreibt er Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen. Eine Auswahl unter dem Titel «100 Mal 100 Wörter» sowie «Mordgarten» sind im WOZ-Shop www.woz.ch/shop als Buch erhältlich.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch